Webcode: 01030631

Fachkompetenz Tier

Das Leitbild der Landwirtschaftskammer Niedersachsen „Wir beraten, qualifizieren und fördern“ beschreibt den traditionellen Aufbau. Über die Zentrale, die elf Bezirksstellen mit ihren Außenstellen, den Versuchsstationen, die Institute und die Bewilligungsstellen wird eine flächendeckende Präsenz in Niedersachsen erreicht. Der Unternehmensbereich Tier (UB Tier) ist Bestandteil des Geschäftsbereiches Landwirtschaft und besteht aus folgenden Schwerpunkten:

Tierzucht:

Grundsatz- und Auftragsangelegenheiten, Fördermaßnahmen in der Tierzucht, Beratung von Züchtern und Tierzuchtorganisationen, wobei die bedrohten Nutztierrassen gleichermaßen berücksichtigt werden, Qualifizierungsmaßnahmen, Tierzuchtrechtliche Überwachung

Tierhaltung:

Fachliche Betreuung in Haltung, Fütterung und dem Tierschutz über alle Tierarten hinweg, Betriebszweigauswertung , Öffentlichkeitsarbeit, Fachgespräche, Weiterbildung

Versuchswesen Tier:

Projekte und Versuche aus der landwirtschaftlichen Praxis heraus, Planung, Koordinierung und Auswertung von Versuchen, Wissenstransfer Agrarforschung zur Praxis

Tiergesundheitsdienste:

Präventive und integrierte Bestandsbetreuung, Monitoring, Entwicklung von Qualitätssicherungssystemen, Aus-, Fort- und Weiterbildung im Bereich Tiergesundheit

Fischerei:

Fachliche Betreuung kleine Hochsee, Küstenfischerei, Binnenfischerei, Aquakultur, Tierschutz in der Fischerei, Qualifizierungsmaßnahmen

Der UB Tier ist interdisziplinär mit anderen Institutionen, Landes- und Bundesministerien, Interessensvertretungen, der Wirtschaft und der Wissenschaft vernetzt. Der Informationsaustausch und Wissenstransfer über alle Tierarten hinweg ist Grundlage für eine qualitativ hochwertige und neutrale Beratung. Diese Erfahrung wird u.a. im Tierschutzplan Niedersachsen über die Fachreferenten in die verschiedenen Arbeitsgruppen Rind, Schwein, Geflügel und Tierschutzindikatoren eingebracht.

Der UB Tier stellt sich neuen Herausforderungen und ist kompetenter Partner zur nachhaltigen und ressourcenschonenden Entwicklung der Tierhaltung in Niedersachsen. Es werden sowohl Aufgaben der landwirtschaftlichen Fachbehörde, wie Aus-, Fort- und Weiterbildung, Erstellung von Leitlinien als auch die Förderung der landwirtschaftlichen Erzeugung unter besonderer Berücksichtigung des Tier- und Ressourcenschutzes sowie des Verbraucherschutzes realisiert.


Kontakt:
Dr. Ludwig Diekmann
Leiter Fachbereich Tierzucht, Tierhaltung, Versuchswesen Tier, Tiergesundheitsdienste
Telefon: 0441 801-635
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:


Stand: 21.06.2016



PDF: 2039/5BEC8368-F76D-18EB-7F234B5900F8632C.pdf - 2482.47070312 KB   Flyer Fachkompetenz Tier   - 2482 KB