Webcode: 01030133

Erfolgreiche Bezirksentscheide "Melken" in Weser-Ems

Im Vorfeld des DLG-Bundesentscheids für die Ermittlung der besten deutschen Nachwuchs-Melker finden auf Kreis- und /oder Kontrollvereinsebene, auf Bezirksebene und dann auf Landesebene Vorentscheide statt. Organisiert werden diese von den Fachberatern für „Milchleistungs- und Qualitätsprüfungen“ und den „Melktechnik Spezialberatern“ in Zusammenarbeit mit den Ausbildungsberatern der Landwirtschaftskammer.  Diese Melkwettbewerbe begleiten und unterstützen die berufsständische Aus-und Weiterbildung und dienen als Leistungsvergleich für das Erlernte der angehenden jungen Landwirte und Landwirtinnen, die sich vorwiegend im 3. Ausbildungsjahr befinden.

In Weser-Ems fanden kürzlich mehrere Melkwettbewerbe auf Bezirksebene im Bezirk Oldenburg, Ostfriesland und im südlichen Weser-Ems-Gebiet mit Teilnehmern aus Osnabrück und der Grafschaft Bentheim statt. Neben einem Theorietest rund um die Milchviehhaltung mussten im praktischen Teil jeweils vier Kühe gemolken werden.  Grundsätzlich kommt es hier auf den Umgang mit dem Tier, Schnelligkeit, aber vor allem auf die korrekte Durchführung der einzelnen Handgriffe beim Melken an. Dazu gehören das Vormelken, das Säubern des Euters, Anrüsten und korrektes Ansetzen des Melkzeugs, aber auch die Kontrolle des Ausmelkgrades und das anschließende Dippen der Zitzen. Zusätzlich musste ein sogenannter „Schalmtest“ zur Beurteilung der Eutergesundheit durchgeführt werden. Gedankt sei an dieser Stelle auch nochmals den Betrieben, die ihren Milchviehbetrieb für diese Wettbewerbe zur Verfügung gestellt und so tatkräftig unterstützt haben.

Als die besten Nachwuchs-Melker wurden ermittelt:

Bezirk Oldenburg - auf dem Betrieb der Familie Boltes in Oldenburg-Eversten

1. Jörgen Thomßen aus Sande
2. Mark Steenblock aus Varel
3. Julian Wemmje aus Apen

Bezirk Ostfriesland - auf dem Betrieb der Feldhof Garrelts GbR in Filsum

1. Romke Elgersma aus Westerholt
2. Henning Berends aus Rhauderfehn
3. Marco Habben, Firrel und Arno Peters, Ihlow

Bezirk Osnabrück - auf dem Betrieb der Familie Groß-Klußmann in Neuenkirchen-Vörden

1. Hanno Große-Endebrock aus Bramsche
2. Paul Helling aus Bohmte
3. Moritz Essich aus Bockenauf

Die beiden Erstplazierten nehmen am Landesentscheid im Frühjahr 2016 teil und haben hier die Möglichkeit, sich als einer von drei niedersächsischen Teilnehmern für den Bundesentscheid in Bayern zu qualifizieren.


Kontakt:
Heidi Meine-Schwenker
Rindermast, Tierschutz Rind, Tiertransporte
Telefon: 0441 801-692
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:


Stand: 11.03.2016