Webcode: 01018992

Handbuch Pferdebesamungsstationen

Leitlinien für die Zulassung, Überwachung und den Betrieb von Pferdebesamungsstationen, Samendepots und Embryo-Entnahmeeinheiten. Erarbeitet in den Bundesländern Niedersachsen, Nordrhein-Westfahlen und Schleswig-Holstein 

Eine aktuell umfassend überarbeitete Fassung mit einer jetzt deutlichen Dreiteilung
(Stand November 2011)


  I. Teil:  Handbuch Pferdebesamungsstationen 
 II. Teil:  Handbuch Samendepots für Equidensamen
III. Teil:  Handbuch Embryo-Entnahmeeinheiten

Für die zahlreichen EU-Pferdebesamungsstationen in Niedersachsen hat es zum 1. September 2010 durch die VO (EU) 176/2010 und die Berichtigung der VO (EU) 176/2010 zur RL 92/65 EWG Veränderungen und Klarstellungen zum ordnungsgemäßen Betrieb einer Pferdebesamungsstation gegeben. Mit der Umsetzung dieser Verordnung wurden zum ersten Mal Regelungen für den Betrieb eines Samendepots für Equidensamen erlassen. Weiterhin enthält die VO (EU) 176/2010 weitreichende Bestimmungen den Embryotransfer beim Pferd betreffend.

Die Arbeitsgruppe des Handbuches Pferdebesamungsstationen hat in den letzten Monaten die geltenden gesetzlichen Vorgaben für Besamungsstationen, Samendepots für Equidensamen und Embryo-Entnahmeeinheiten nach intensivem fachlichem Austausch in die vorliegende Fassung des Handbuches eingearbeitet.
Die aktuelle Überarbeitung wurde genutzt um gesammelte Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung der Richtlinie 92/65/EWG, dem Beschluss zur Attestierung nach 2010/470/EU und dem Umgang mit dem Handbuch einfließen zu lassen.
Gegenüber der Fassung vom September 2010 findet der Leser zahlreiche Ergänzungen.

Im Handbuch werden weiterhin nationale sowie zum innergemeinschaftlichen Handel zugelassene Stationen nacheinander abgehandelt. Daher kann sich hier auch der Interessierte an einer nationalen Einrichtung umfassend informieren.

Beprobung von Besamungshengsten

Um einen schnellen Überblick über die notwendigen Untersuchungen von Besamungshengste zu ermöglichen, ist ein Auszug aus dem Handbuch für Pferdebesamungsstationen, zum Thema Beprobung von Besamungshengsten, zusammengestellt worden. Ergänzende Hinweise aus der aktuellen Überarbeitung des Handbuches sind hier mit eingeflossen.

Vorlagen für Dokumente von betrieblichen Abläufen einer Pferdebesamungsstation

Die in den einzelnen Teilen des Handbuches für Pferdebesamungsstationen enthaltenen Vorlagen für Dokumente von betrieblichen Abläufen stehen Ihnen hier in einem Word-Format zur Verfügung. In der aktuellen Fassung stehen jetzt auch Dokumenten-Vorlagen für Embryo-Entnahmeeinheiten zur Verfügung. Die Vorlagen können von Ihnen gespeichert, mit Daten ihrer Station ergänzt oder individuell verändert beziehungsweise angepasst werden.


Das Redaktionsteam des Handbuches weist darauf hin, dass es auch in Zukunft Überarbeitungen geben wird, die jeweils an dieser Stelle zu finden sein werden.


Kontakt:
Dr. med. vet. Thomas Heilkenbrinker
Kom. Leiter Sachgebiet Tiergesundheitsdienste, Fachtierarzt für Reproduktionsmedizin
Telefon: 0441 801-641
Telefax: 0441 801-666
E-Mail:
Dr. Hans-Gerd Brunken
Tierzucht, Tierhaltung
Telefon: 0441 801- 627
Telefax: 0441 801- 634
E-Mail:


Stand: 23.11.2011