Webcode: 01032970

Kälberaufzuchtfutter von Mai bis Juni 2017 überprüft

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen teilt mit, dass der Verein Futtermitteltest sechs Ergänzungsfutter für Aufzuchtkälber aus sechs verschiedenen Werken von Mai bis Juni 2017 überprüft hat. Die Futter waren mit 16 bis 20 % Rohprotein deklariert. Die angegebenen Energiegehalte reichten von 10,6 bis 11,0 MJ ME/kg.

Bei der Prüfung der Inhaltsstoffe und Einhaltung der Deklaration wurden keine Abweichungen festgestellt. Die fachliche Bewertung nach Einsatzzweck ergab, dass zwei Futter in Gruppe 2 eingestuft werden mussten. Einmal fehlte ein Hinweis zur Einsatzmenge, beim zweiten Futter war der Mindestgehalt an Protein unterschritten. Zudem lag eine Überschreitung des Energiegehaltes vor. Der in einem anderen Kälberfutter festgestellte überhöhte Phosphorgehalt führte allein nicht zur Abwertung.

Diese Testergebnisse gelten nur für die geprüften Mischfutter und lassen keine Rückschlüsse auf die übrige Produktpalette der beteiligten Hersteller zu.

 


Kontakt:
Andrea Meyer
Fütterung von Rindern und Schweinen, Futterberatungsdienst e.V.
Telefon: 0511 3665-4479
Telefax: 0511 3665-4525
E-Mail:


Stand: 07.11.2017