Webcode: 01030580

Mit der AG FUKO Marokko entdecken!

Wie bei jeder unserer Fachexkursionen steht die Landwirtschaft,  insbesondere der Futterbau und die Milchproduktion, im Vordergrund. Marokko hat hier einiges zu bieten. Die Landwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftssektor im Königreich Marokko. Ungefähr 40 % der Bevölkerung arbeiten in der Landwirtschaft.

 

Es ist ein Plan „Grünes Marokko“ auf den Weg gebracht. Dies ist ein strategisches Konzept zur Modernisierung und Entwicklung  des Agrarsektors mit erheblichen Investitionen in diesen Bereich.

Marokko hat sich zum Ziel gesetzt, seine Milchproduktion zu erhöhen und Milchprodukte in afrikanische Länder zu exportieren. Seit vielen Jahren werden deshalb auch niedersächsische Rinder nach Marokko exportiert. Wir werden sehr interessante und unterschiedliche Milchviehbetriebe besichtigen, u. a. einen ganz neuen, hochmodernen Milchviehbetrieb der königlichen Familie. Neben der Milcherzeugung werden wir auch die Dattelproduktion in Oasen kennen lernen, Einblick in den Anbau von Zitrusfrüchten erhalten und verschiedene Bewässerungssysteme von traditionell bis hochmodern sehen. Sehr interessant wird auch das Treffen mit einem deutschen Landwirt sein, der seit vielen Jahren in Marokko lebt und einen Schafbetrieb sowie eine Olivenplantage bewirtschaftet.

Natürlich möchten wir auch das Land und seine Menschen kennen lernen. Wir reisen auf einen anderen Kontinent, nach Afrika. Auch wenn der Norden Marokkos ganz in der Nähe von Europa liegt, ist Marokko bereits eine „ganz andere Welt“. Marokko ist ein, aufgrund seiner grandiosen, sehr unterschiedlichen Landschaften, seiner reichen Kunst- und Kulturschätze sowie besonders durch seine von berberisch-arabischer Herkunft geprägten Menschen, faszinierendes Land. Als kulturelle Höhepunkte seien nur die Kasbah-Stadt Ait Benhaddou und die Königsstadt Marrakesch mit ihren Souks genannt. Einen absoluten landschaftlichen Höhepunkt werden wir mit der Sahara und mit den großen Sanddünen des Erg Chebbi erleben. Sie werden vom Sonnenuntergang und Sonnenaufgang fasziniert sein! Wer eine Nacht auf Komfort verzichten möchte, der kann unter einfachsten Bedingungen in der Sandwüste in einem Nomadenzelt übernachten.

Wenn Sie das alles mit eigenen Augen sehen und erleben möchten – auch einen Hauch von 1001 Nacht – dann sollten Sie mitkommen! Um einen ersten Eindruck von Marokko zu bekommen, können Sie sich ab sofort ein kleines Video auf unserer AG FUKO Website in der Rubrik „Aktuelles“ oder auf unserer Facebook-Seite (Suchbegriff „AG FUKO“) anschauen.

Das Anmeldeformular bitte bei Interesse bis Donnerstag, 31.03.2016 an die AG FUKO schicken. Wir bitten Sie diesen Termin unbedingt einzuhalten, weil die namentliche Meldung der Teilnehmer bei der Airline erfolgen muss. Nachmeldungen sind dann nur im Einzelfall und gegen Aufpreis möglich.

 


Kontakt:
Dr. Matthias Benke
Leiter Fachbereich Grünland und Futterbau
Telefon: 0441 801-420
Telefax: 0441 801-432
E-Mail:


Stand: 02.03.2016