Webcode: 01030397

Rege Diskussionen und gute Resonanz beim Bad Zwischenahner Azerca-Seminar

Rund um Azerca-Kulturen, insbesondere Callunen und Gaultherien, drehte es sich beim diesjährigen Azerca-Seminar der LVG Bad Zwischenahn. Die LVG ist gefragter Ansprechpartner für diese Spezialkulturen, wie Dr. Gerlinde Michaelis, Leiterin der LVG, in ihrer Begrüßungsansprache betonte.

Die Besucher kamen bundesweit aus den wichtigsten Anbaugebieten für Azercakulturen angereist, nur der Osten Deutschlands war leider schwach vertreten. Neben interessanten Anregungen aus den Versuchsergebnissen und Vorträgen sei der fachliche Austausch unter Kollegen wichtiger Bestandteil des Azerca-Seminars, so Anke Bechtold, Vorstandsmitglied des Beratungsrings Azerca Nord e. V.

Unter Moderation von Dr. Elke Ueber, Versuchsleiterin der LVG, wurden neue Aspekte bei den Themenschwerpunkten Pflanzenschutz, Düngung, Umweltschutz und Torfersatzstoffe von Referenten der LWK Nordrhein-Westfalen sowie der LVG Bad Zwischenahn und dem Pflanzenschutzamt der LWK Niedersachsen gewohnt kompetent vorgestellt. Rege Diskussionen nach den Vorträgen und in den Pausen sowie die guten Besucherzahlen zeigten, dass die gewählten Themen den Nerv der Fachbesucher getroffen hatten. Vor und während der Veranstaltung sorgte das Team der LVG Bad Zwischenahn in bewährter Weise für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.


Kontakt:
Dr. Elke Ueber
Versuchswesen Zierpflanzen
Telefon: 04403 9796-15
Telefax: 04403 9796-10
E-Mail:


Stand: 09.02.2016