Webcode: 01017041

NRW: Wildnisgebiete vs. Biomasseversorgung

Wie der Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland (BSHD) informiert, hatte das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen zu einem Informationstermin für Verbände eingeladen. Neben dem Verband der Deutschen Sägeindustrie (VDS) und dem Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland (BSHD) nahmen verschiedene Verbandsvertreter teil und repräsentierten die gesamte Wertschöpfungskette Forst und Holz, von den Waldbesitzern, über Forstunternehmern bis zum weiterverarbeitenden Handwerk und Industrie.

 

Dr. Martin Woike (Abteilungsleiter Forsten und Naturschutz im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW) erläuterte zunächst in Grundzügen des Wildniskonzepts, bevor dann in eine offene Diskussion übergeleitet wurde. Zur Sprache kamen weitere Themen wie beispielweise die Ausweisung des Nationalparks Teutoburger Wald und die FSC-Zertifizierung des Staatswaldes NRW.

Man war sich insgesamt einig, dass Waldnaturschutz sinnvoll und notwendig ist. Die Diskussion brachte allerdings keinen Konsens hinsichtlich des geplanten Umfangs und der erheblichen Verschärfung der bereits angespannten Rohstoffversorgung zusätzlich durch den Nutzungsverzicht in den geplanten Wildnisgebieten, FSC-Referenzflächen und im Bereich des Nationalpark in Lippe.

Nach Ansicht der Verbandsvertreter wird nun insbesondere der beschleunigte Atomausstieg kurzfristig zu einem deutlichen Mehrbedarf im Bereich der Biomasse führen. Im Gegensatz zur Stromerzeugung aus Solar- und Windenergie sind Biomasseheizkraftwerke grundlastfähig und können somit auch Regelenergie liefern, die für ein stabiles Netz bei einem beschleunigten Ausstieg aus der Atomenergie dringend erforderlich ist. Der Waldholzanteil an der Biomasse beträgt derzeit 60 %.

Quelle: BSHD


Kontakt:
Frank Haufe
Fachreferent Waldnutzung, Holzmarkt
Telefon: 0511 3665-1438
Telefax: 0511 3665-1513
E-Mail:


Stand: 01.04.2011