Webcode: 01032208

2. Fachforum Hauswirtschaft in Walsrode

Unter dem Motto "Das Rad drehen - menschlich-technisch-wirtschaftlich" sind hauswirtschaftliche Fachkräfte und diejenigen, die es werden wollen, am 11. Mai 2017 zu einem Austausch über aktuelle Entwicklungen, Angebote und Möglichkeiten neuer Technologien in Großhaushalten in die Stadthalle in Walsrode eingeladen.

Der Tag beginnt mit Aspekten zum "Aufbruch in eine Welt ohne Wirtschaftswachstum". Prof. Dr. Paech, Universität Siegen, zeigt auf, was sich ein Individiuum an materiellen Freiheiten erlauben darf, ohne über seine ökologischen und damit zugleich sozialen Verhältnisse zu leben.
 

Ob und wie sich diese Gedanken in die Praxis einbinden lassen, greifen die nachfolgenden Referenten auf. Mit dem effizienten Ressourceneinsatz im Großhaushalt am Beispiel Wertstoff Lebensmittel beschäftigt sich Christine Göbel von der Fachhochschule Münster. Trends in der Gebäudereinigung stehen bei Martin Lutz vom Forschungs- und Prüfinstitut für Facility-Management im Fokus.
 

Der Nachmittag beginnt mit Zukunftsvisionen. Thorsten Kretzschmar von der Hertwig + Kretzschmar AGK zeigt auf, welche Möglichkeiten der digitalen Vernetzung in der Großküche im Gespräch sind. Anschließend stellt Dr. Ulrike Günther vom Zentrum für Beratung und Kompetenzentwicklung das Haus der Arbeitsfähigkeit als ein Modell zur Gesundheitsvorsorge am Arbeitsplatz vor.
 

Der TeilnehmerInnenbeitrag liegt bei 80,00 Euro. Für Auszubildende und StudentInnen reduziert er sich auf 40,00 Euro beziehungsweise für SchülerInnen auf 20,00 Euro.
 

Weitere Informationen rund um die Veranstaltung (Programmflyer, Anmeldemodalitäten) finden Sie auf der Seite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (www.lwk-niedersachsen.de) unter dem Webcode 33000731.


Kontakt:
Juliane Pegel
Leiterin Sachgebiet Aus- und Fortbildung Hauswirtschaft
Telefon: 0441 801-218
Telefax: 0441 801-204
E-Mail:
Gudrun Göppert
Ernährung, Lebensmittelqualität, Verbraucher
Telefon: 0441 801-808
Telefax: 0441 801-819
E-Mail: