Webcode: 01033564

Arrangements und Pauschalen – neues Reiserecht tritt am 01.Juli 2018 in Kraft

Die EU-Pauschalreiserichtlinie definiert zwei Begriffe neu: Pauschalreise und verbundene Reiseleistungen. Im Gegensatz zu einer Pauschalreise kann der Gast bei einer verbundenen Reiseleistung einzelne Leistungen separat auswählen, die er dann innerhalb kurzer Zeit (24 Stunden) bucht. Ihm wird dann kein Gesamtpreis genannt. Sowohl die Pauschalreise als auch die verbundene Reiseleistung bestehen aus der Kombinationen mindestens zweier verschiedener Reiseleistungen, z.B. Beherbergung und sonstige touristische Leistungen (u.a. Führungen, Eintrittskarten).

Beispiele für eine Pauschalreise:

Arrangement „Warme Herbstträume“: 3 Übernachtungen in einer unserer Ferienwohnungen, inklusive Brötchenservice, Eintrittskarte in die Therme und Besuch des Saunabereichs im Ort

Reiterferien: 7 Tage mit Übernachtung im Doppelzimmer, Vollverpflegung und täglich Reitstunden inklusive

Eine Übernachtung mit Verpflegung auf dem Betrieb und die Möglichkeit der nachträglichen Zubuchung vor Ort, von z.B. der Reitstunden, wäre keine verbundene Reiseleistung oder Pauschalreise und würde deshalb nicht unter das neue Recht fallen.

Gastgeber können somit zum Reiseveranstalter oder -vermittler werden, wenn sie aus mehreren Leistungen bestehende „Pakete“ anbieten oder neben der Unterkunft zugleich Reiseleistungen andere Anbieter vermitteln, z.B. Mieten eines Strandkorbs bei der Kurverwaltung.

Bieten Urlaubsbetriebe Angebote an, die unter das neue Reiserecht fallen, hat dies verschiedenste Folgen. Unter anderem müssen dem Gast mit der Buchung verschiedene Formblätter zugeschickt (zu finden unter: https://goo.gl/UXLNb7) sowie ein Nachweis über eine Insolvenzversicherung (bei einer verbundenen Reiseleistung), angezeigt werden.

Prüfen Sie rechtzeitig Ihre Angebote und achten Sie auch auf die Bewerbung auf Ihrer Homepage. Holen Sie sich ggf. weitere Informationen bei Fachleuten wie Rechtsanwälten ein.

Diese Info wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Dennoch kann eine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit nicht übernommen werden.


Kontakt:
Heike Willms
Urlaub auf dem Bauernhof
Telefon: 04941 921-130
E-Mail:


Stand: 11.04.2018