Webcode: 01019542

Milchviehbestände wachsen - Herden von unter 50 Kühen sind inzwischen Kleinbestände


Während 1992 noch 72 % der niedersächsischen Milchkühe in Beständen von unter 50 Kühen standen, sind es aktuell nur mehr 21 %. Das ist ein Ergebnis von vielen anderen, die uns die Landwirtschaftszählung 2010 (LZ) geliefert hat. Nach den Daten des Landesbetriebes für Statistik und Kommunikationstechnologie (LSKN) stehen inzwischen 43 % der Kühe in Beständen von 50 - 99 und bereits 36 % in Beständen von über 100. In den Hochburgen der heutigen Milchviehhaltung, den küstennah gelegenen niedersächsischen Landkreisen Friesland, Wesermarsch, Cuxhaven, Stade, Rotenburg und Lüneburg sind es sogar schon 50 bis 65 % der Kühe, die in der Kategorie von mehr als 100 stehen.


Kontakt:
Kirsten Murek
Agrarstatistik, Qualitätssicherung Tier
Telefon: 0441 801-403
Telefax: 0441 801-313
E-Mail:


Stand: 22.11.2013



PDF: 355/4317BEA6-0B0B-1450-F8ABE0EF392E5F29.pdf - 42.724609375 KB   Milchviehbestände wachsen   - 43 KB