Kontaktmanager

Forstamt Nordheide-Heidmark

Forstämter der Landwirtschaftskammer Niedersachsen Als Ergebnis verschiedener Umstrukturierungen wurden die von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen betreuten Privatwälder in den vergangenen Jahren im Bereich des Elbe-Weser-Dreiecks sowie der Nordheide dem Forstamt Nordheide-Küste und im Bereich der Hohen Heide dem Forstamt Heidmark zugeordnet. Aus diesen beiden Forstämtern wurde am 01. Mai 2011 das Forstamt Nordheide-Heidmark der Landwirtschaftskammer Niedersachsen mit einer Geschäftsstelle in Neuenkirchen gebildet.

Das Forstamt Nordheide-Heidmark der Landwirtschaftskammer Niedersachsen mit seinen zugeordneten Bezirksförstereien ist der kompetente Ansprechpartner für ca. 11.430 WaldbesitzerInnen mit insgesamt rd. 161.000 ha Privat- und Körperschaftswald in den Landkreisen Cuxhaven, Nienburg, Osterholz, Rotenburg/Wümme, Soltau Fallingbostel, Stade, Harburg, Lüneburg (teilw.) und Verden sowie einem nördlicher Teilbereich der Region Hannover.

Ca. 8.230 WaldbesitzerInnen mit rd. 108.300 ha Wald sind in 16 Forstbetriebsgemeinschaften (davon eine mit eigenem Forstfachpersonal) und einem Forstbetriebsverband organisiert. Über eigene Holzvermarktungsorganisationen - zwei Forstwirtschaftlichen Vereinigungen sowie drei weitere, übergeordnete Forstbetriebsgemeinschaften und GmbHs - wurden in den vergangenen Jahren im Mittel 400.000 Festmeter Holz vermarktet.

Die Hauptaufgaben des Forstamtes bei der Beratung und Betreuung der PrivatwaldbesitzerInnen und der forstwirtschaftlichen Zusammenschlüsse sind u. a.:

  • Bereitstellung von Rohholz
  • die Planung und Durchführung waldbaulicher Maßnahmen (u.a. Pflanzung, Läuterung und Durchforstung)
  • Stellungnahmen als "Träger öffentlicher Belange"
  • Forstlicher Wegebau
  • der Waldschutz
  • die Waldkalkung
  • die Mithilfe bei forstlichen Fördermaßnahmen
  • der Naturschutz
  • Planung und Durchführung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen in engem Zusammenwirken mit den Forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen