Webcode: 01030064

Spende für das Rote Kreuz statt Weihnachtskarten

Kammer überweist 3.500 Euro für die Flüchtlingshilfe in Niedersachsen

Pressemitteilung vom 15.12.2015

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen spendet dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) 3.500 Euro für die Flüchtlingshilfe in Niedersachsen. „In diesem Jahr haben wir auf den Druck und Versand von Weihnachtskarten verzichtet“, erklärte Kammerpräsident Gerhard Schwetje das Zustandekommen des Betrages.

Einen symbolischen Scheck überreichte er gestern (14. Dezember) zusammen mit Kammerdirektor Hans-Joachim Harms an Dieter Holzapfel, den Präsidenten des DRK-Landesverbandes Oldenburg, der die Spende zugleich für den DRK-Landesverband Niedersachsen/Hannover entgegen nahm. Holzapfel vertrat den Präsidenten des DRK-Bundesverbandes, Dr. Rudolf Seiters, der kurzfristig aus persönlichen Gründen absagen musste.

„Wir stellen uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung und unterstützen die Integration von Flüchtlingen“, erläuterte Schwetje das Engagement der Kammer, das weit über die Spende hinausgehe. Derzeit bereite die Kammer Qualifizierungsmaßnahmen vor, mit denen Flüchtlinge auf die Arbeiten im grünen Sektor vorbereitet und fit gemacht würden. „Wir bekommen dafür viel Zuspruch, da sich auch in der Agrarwirtschaft ein Fachkräftemangel abzeichnet.“

Holzapfel bedankte sich für die Spende. „Auch wenn viele Helferinnen und Helfer ehrenamtlich anpacken, kostet unsere Arbeit viel Geld. Da ist jede finanzielle Unterstützung willkommen.“ Positiv wertete er die aktive Arbeit der Kammer im Bereich der Integration: „Nur wenn alle mit anpacken und das ihnen Mögliche tun, wird uns diese Herkulesaufgabe gelingen.“ Bundesweit betreut das DRK derzeit rund 140.000 Flüchtlinge in mehr als 450 Notunterkünften.

 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 


Kontakt:
Walter Hollweg
Pressesprecher
Telefon: 0441 801-200
Telefax: 0441 801-509
E-Mail:
Urte Kollek
Fachreferentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0441 801-172
Telefax: 0441 801-174
E-Mail:


Stand: 15.12.2015