Webcode: 01032227

Ehemaliger Kammerpräsident Scholten wird 70 Jahre

Nordhorner zwölf Jahre an der Spitze der Landwirtschaftlichen Selbstverwaltung

Pressemitteilung vom 21.04.2017

Friedrich Scholten, langjähriger Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der früheren Landwirtschaftskammer Weser-Ems, feiert an diesem Sonntag (23. April) seinen 70. Geburtstag.

Der Landwirt aus Nordhorn (Landkreis Grafschaft Bentheim) war von 1997 bis Ende 2005 Kammerpräsident der Landwirtschaftskammer Weser-Ems und leitete während dieser Zeit die Fusion mit der Schwesterkammer in Hannover ein. Die neu entstandene Landwirtschaftskammer Niedersachsen führte er von Anfang 2006 bis Februar 2009 zusammen mit seinem Hannoverschen Präsidentenkollegen, Fritz Stegen. Von 2005 bis 2009 war Scholten gleichzeitig Präsident des Verbandes der Landwirtschaftskammern in Deutschland. 2009 erhielt Scholten das Verdienstkreuz 1. Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens.

Der amtierende Präsident, Gerhard Schwetje, würdigte die ehrenamtliche Lebensleistung Scholtens für Kammer und Landwirtschaft. „Es ist auch der Beharrlichkeit und dem diplomatischen Geschick Friedrich Scholtens zu verdanken, dass die Kammerfusion im Jahre 2006 so reibungslos über die Bühne gegangen ist.“ Für die Landwirtschaft habe sich Scholten mit Tatkraft und Engagement eingesetzt und ihren Wandel konstruktiv begleitet. „Dabei war es ihm immer wichtig, die sich durch den Wandel ergebenden Chancen darzustellen und zu deren Nutzung aufzufordern“, so Präsident Schwetje.

Friedrich Scholten ist verheiratet, hat drei erwachsene Töchter und zwei Enkelkinder. Nach der Hofübergabe bewirtschaftet eine seiner Töchter den landwirtschaftlichen Betrieb am Stadtrand von Nordhorn.

 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 


Kontakt:
Walter Hollweg
Pressesprecher
Telefon: 0441 801-200
Telefax: 0441 801-509
E-Mail:


Stand: 21.04.2017