Webcode: 01030186

Nährstoffbericht in Bezug auf Wirtschaftsdünger für Niedersachsen 2014/2015

Der Nährstoffbericht in Bezug auf Wirtschaftsdünger für Niedersachsen 2014/2015 wurde am 13.01.2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Bericht beinhaltet eine Fortschreibung der gemeldeten Verbringungen von Wirtschaftsdüngern und Gärresten des Meldezeitraumes vom 01.07.2014 bis zum 30.06.2015 sowie der Berichte aus den Vorjahren. Erstmalig wird eine gemeinsame Bewertung der Fachbehörden des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) zu Stickstoffüberschüssen und deren Auswirkungen auf Sickerwasser und Grundwasser in Niedersachsen vorgenommen.

Der Nährstoffbericht besteht aus einem Textteil mit Erläuterungen zu den Berechnungen, einer Zusammenfassung der Ergebnisse sowie einem umfangreichen Tabellenanhang. Aus dem Tabellenanhang können die Berechnungsgrundlagen zur verfügbaren Fläche und dem Nährstoffbedarf der Pflanzen, dem Dung- und Nährstoffanfall aus der Tierhaltung, dem Gärrestanfall aus den Biogasanlagen sowie der landbaulichen Klärschlammverwertung entnommen werden. Zudem werden die Importe von Wirtschaftsdüngern aus anderen Bundesländern, den Niederlanden sowie die Exporte in andere Bundesländer bzw. dem Ausland ausgewiesen. In einer weiteren umfangreichen Tabelle sind die Daten aus dem Meldeprogramm bezüglich der gemeldeten Verbringungen von Wirtschaftsdüngern und Gärresten zwischen den Landkreisen und kreisfreien Städten innerhalb Niedersachsens und dem Wirtschaftsdüngerinput in die Biogasanlagen dargestellt.


Kontakt:
Heinz-Hermann Wilkens
Nährstoffkreislaufwirtschaft, Düngerecht
Telefon: 0441 801-366
Telefax: 0441 801-166
E-Mail:
Renke Oltmanns
Verbringungsverordnung, Meldeprogramm
Telefon: 0441 801-332
Telefax: 0441 801-166
E-Mail:


Stand: 13.01.2016