Webcode: 01031242

Auslandspraktikum in Andalusien - Termine 2018/2019

Fremdsprachenkenntnisse und Wissen über verschiedene Kulturen sind heute auf dem Arbeitsmarkt ebenso wichtig wie die reinen Fachkenntnisse. Erasmus+ bietet jungen Menschen die Möglichkeit einmal die betriebliche Brille abzunehmen und andere Anbaumethoden und Arbeitsweisen kennenzulernen und spannende Wochen zu erleben.

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet im Rahmen des Projektes "Junge Niedersachsen aus den 14 grünen Berufen erkunden Europa" verschiedene Programme an. Zusätzlich gibt es für junge Auszubildende  die Möglichkeit als Einzelperson ein fachliches Praktikum im Europäischen Ausland zu absolvieren. Die Voraussetzungen um an diesem Projekt teilzunehmen sind:

  • Alter: Mindestens 18 Jahre
  • Auszubildende/r oder absgeschlossene Berufsausbildung (bis zu 12 Monate nach Abschluss) in einem der 14 grünen Berufe
  • Wohnsitz oder Ausbildungsplatz in Niedersachsen

1. Auslandspraktikum in Spanien

Programm:

  • 4 Wochen Praktikum auf der Dehesa San Francisco im landwirtschaftlichem Unternehmen, im Tagungshaus oder in den Lehrwerkstätten in Andalusien - 60 km nördlich von Sevilla
  • Betrieb: 700 ha ökologische Bewirtschaftung mit Rindern, Schweinen, Schafen, Futterbau, Gemüsebau, Forstwirtschaft, Direktvermarktung und Landtourismus
  • Spanischunterricht (viermal pro Woche am Abend)

Termine:

Kosten:

  • 425,00 Euro Eigenbeteiligung pro Person
  • Enthalten sind Flugreise, Unterkunft und Verpflegung, Spanischunterricht

Zusatzinfos:

  • Exkursionen und Erkundungen in der Region sind an den freien Tagen möglich
  • Max. Teilnehmerzahl: 10
  • Vergabe nach der Reihenfolge der Anmeldungen
  • Projektbezogene Einzel- oder Gruppenarbeiten sind auf Wunsch und nach vorheriger Absprache möglich
  • Informationen aus erster Hand geben Heiko Ahlrichs (Gartenbau), Juliane Pegel (Hauswirtschaft) und Dietrich Landmann (Landwirtschaft)

Wer sich bewerben möchte, sollte dieses Datenblatt (DOCX, 35 KB) ausfüllen. Auszubildende müssen außerdem die Zustimmung der Berufsschule (DOCX, 71 KB)einholen.

 


Kontakt:
Dr. Dietrich Landmann
Bildungsbeauftragter national / international
Telefon: 0049 (0)5551 6004-131
E-Mail: