Webcode: 01012291

Nachholen des Berufsabschlusses: Abschlussprüfung für Quereinsteiger

Sie haben mehrere Jahre im Gartenbau gearbeitet und haben viele praktische Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt? Ihnen fehlt aber der Nachweis einer abgeschlossen Berufsausbildung? Dann können Sie als Quereinsteiger an einer Abschlussprüfung zum Gärtner/zur Gärtnerin teilnehmen.

Nach § 45 Absatz 2 Berufsbildungsgesetz können Sie zur Abschlussprüfung zugelassen werden, wenn Sie mindestens das 1,5-fache der regulären Ausbildungszeit in dem Beruf tätig gewesen sind, in dem Sie die Prüfung ablegen wollen. Bei hauptberuflicher Tätigkeit im Gartenbau sind somit mindestens 4,5 Jahre Praxis nachzuweisen, bei nebenberuflicher Tätigkeit erhöhen sich die Praxiszeiten entsprechend dem nachgewiesenen Arbeitsumfang. Der Berufsschulbesuch, die Teilnahme an der Zwischenprüfung und das Führen eines Berichtsheftes entfallen.

 Detaillierte Informationen über die Zulassungsvoraussetzungen, zu den Prüfungsanforderungen und dem Prüfungsablauf finden Sie im Downloadcenter (http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/berufbildung/nav/841.html) und erteilen die Ausbildungsberater/innen Gartenbau (http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/836/article/12238.html).

 

 

 

 

 

 

 


Kontakt:
Fachbereich Berufsbildung im Gartenbau
Telefon: 04403/9796-42
Telefax: 04403/9796-61
E-Mail: