Webcode: 01012247

Berichtsheft - was muss rein?

Ob man es liebt oder nicht: Das Berichtsheft begleitet einen durch die Ausbildung. Es ist der offizielle Ausbildungsnachweis. Für jeden Auszubildenden ist es also ein wichtiges Dokument.

 


Warum Berichtsheft führen?

Das Berichtsheft ist der AusbildungsNACHWEIS. Hier wird dokumentiert, das die Ausbildung entsprechend des Ausbildungsrahmenplans verläuft. Das Führen des Berichtshefts ist rechtlich vorgeschrieben. Die Zulassung zur Abschlussprüfung. setzt ein vollständig geführtes Berichtsheft zwingend voraus. Alles Nähere dazu unter „Richtlinien zur Berichtsheftführung“ im Downloadcenter.

Das Berichtsheft hilft außerdem

  • die erledigten Arbeiten zu hinterfragen und besser zu verstehen,
  • das Arbeitsumfeld aufmerksam zu beobachten und Schlüsse daraus ziehen,
  • die zeitlichen Abläufe im Betrieb und im jahreszeitlichen Rhythmus systematisch zu erfassen und Zusammenhänge zu erkennen,
  • sich gezielt auf die Prüfungen vorzubereiten.

Was muss drinstehen?

Nur der eigentliche Ausbildungsnachweis ist nach aktueller Rechtsauffassung zwingend vorgeschrieben. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen empfiehlt aber weiterhin eine vollständige Führung des Berichtsheftes als wertvolle Lern- und Arbeitshilfe. Dies kann zwischen dem Ausbildungsbetrieb und den Auszubildenden durch eine zusätzliche Vereinbarung zum Ausbildungsvertrag festgelegt werden; ein Muster finden Sie im Downloadbereich.


Wann muss das Berichtsheft abgegeben werden?

Die Berichtshefte sind grundsätzlich vor der Zwischen- und Abschlussprüfung bei den zuständigen Ausbildungsberatern einzureichen. Die Vorlage des Berichtsheftes kann jedoch auch jederzeit zwischendurch verlangt werden. 


Berichtsheftführung kostet Zeit – privat oder im Betrieb?
Dem Auszubildenden muss für die Erstellung der Berichte ausreichend Gelegenheit während der Arbeitszeit eingeräumt werden. "Regelmäßig“ ist das Zauberwort!

Noch Fragen? Die Ausbildungberater/innen helfen gerne weiter. Eine Liste der Ausbildungsberater finden Sie in unserem Downloadcenter.


Kontakt:
Berufsbildung im Gartenbau
in Bad Zwischenahn
Telefon: 04403 9796-42
Telefax: 04403 9796-61
E-Mail:
Berufsbildung im Gartenbau
in Hannover
Telefon: 0511 4005-2404
Telefax: 0511 4005-2400