Webcode: 01012183

Pferdewirt: Berufsschulbesuch

Die Berufsschule vermittelt die grundlegenden fachtheoretischen Kenntnisse für den Beruf und erweitert die Allgemeinbildung. In Niedersachsen sind grundsätzlich alle Auszubildenden berufsschulpflichtig. Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt über die Ausbildungsbetriebe.

Adressen:

Berufsbildende Schulen III
Am Schwalbenberg 26
21337 Lüneburg
Tel.: 04131/889-221
www.bbs3-lueneburg.de


Justus von Liebig Schule Hannover
Ahlem
Heisterbergallee 8
30453 Hannover
Tel.: 0511/40049830
www.jvl.de
info@jvl.de

Justus von Liebig Schule Vechta
Berufsbildende Schulen für Agrarwirtschaft und Hauswirtschaft
Kolpingstrasse 17
49377 Vechta
Tel.: 04441/9313-0
www.bbs-vechta.de

Umfang des Berufsschulunterrichts

Bei dreijähriger praktischer Ausbildung im Betrieb müssen die Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr (Grundstufe) in Niedersachsen 2 Berufsschultage pro Woche absolvieren. Im 2. und 3. Ausbildungsjahr (Fachstufe 1 und 2 in der Berufsschule) ist grundsätzlich ein Unterrichttag pro Woche vorgesehen.

Für den Schulstandort Hannover gelten hinsichtlich der Schulzeiten Sonderregelungen, ein Teil des Unterrichts wird verblockt.

Ausbildungsberatung:
Udo Meyer: Hannover
Peter Schwenker: Weser-Ems


Kontakt:
Peter Schwenker
Berater Berufsbildung Pferdewirt/in, Tierwirt/in
Telefon: 0441 801-203
Telefax: 0441 801-204
E-Mail:
Udo Meyer
Ausbildungsberater Ausbildungsberatung und Meisterfortbildung im Beruf Pferdewirt/in
Telefon: 0511 3665-1462
Telefax: 0511 3665-1566
E-Mail: