Webcode: 01012143

Informationen zu den Molkereimeistervorbereitungslehrgängen

Nach der Ausbildung muss man sich als Molkereifachmann/frau bzw. Milchtechnologe/in ständig auf dem Laufenden halten und weiterbilden, um den steigenden Anforderungen im Beruf gerecht werden zu können.

Die Fortbildung zum Molkereimeister ist eine hervorragende Möglichkeit die bereits erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten zu vertiefen. Sie bietet nicht nur eine zusätzliche Sicherung des Arbeitsplatzes, sondern gibt auch die Möglichkeit, in Führungspositionen tätig zu werden.

Es gibt zwei Formen um diese Fortbildung zu absolvieren:

1. 8-monatiger Meisterlehrgang
Der klassische Meisterlehrgang beginnt im August 2016 und endet im Mai 2017 mit der Meisterprüfung.

2. 3-jähriger Meisterlehrgang
Der 3-jährige Meistervorbereitungskurs gliedert sich in drei Blöcken.
Die relativ kurzen Blöcke ermöglichen in Absprache mit den Betrieben
einen Kursbesuch ohne zwingende Kündigung.

Die Meisterprüfung besteht aus 3 Teilen:

1. Produktions- und Verfahrenstechnik
2. Betriebs- und Unternehmensführung
3. Berufsausbildung und Mitarbeiterführung

Die Anforderungen in der Meisterprüfung für den Beruf Molkereifachmann/Molkereifachfrau können Sie der Internetseite http://bundesrecht.juris.de/molkmeistprv/ bzw. der Prüfungsordnung für Fortbildungsprüfungen (PDF, 56 KB) entnehmen.

Im Frühjahr 2016  findet im Hause der LUFA Nord-West eine Meisterinformationsveranstaltung statt. Nähere Informationen können Sie zu gegebener Zeit an dieser Stelle bekommen.

 

Hier können Sie weitere Informationen downloaden:
Allgemeine Informationen (PDF, 493 KB)
- Grundlagenwissen für den Vorbereitungskurs (PDF, 6865 KB)
Anmeldeformular (DOC, 201 KB)
Gebühren (PDF, 400 KB)
Bücherliste

Bitte senden Sie die ausgefüllten Dokumente an folgende Adresse:

LUFA Nord-West
Milchwirtschaftliches Bildungszentrum
Ammerländer Heerstraße 115-117
26129 Oldenburg.


Kontakt:
Rudolf Niehues
Milchwirtschaftliches Bildungszentrum
Telefon: 0441/97352-117
Telefax: 0441/97352-141
E-Mail:
Dr. Helmut Steinkamp
Leiter Institut für Lebensmittelqualität
Telefon: 0441 97352-110
Telefax: 0441 97352-141
E-Mail: