Webcode: 01027570

Agrarjobbörse: Die "Richtigen" gezielt zusammenbringen

Das Portal Agrarjobbörse (AJB) verzeichnet inzwischen nahezu 18.000 Besucher monatlich. 3 Fragen an Mechtild Seybering, LWK Niedersachsen.

Die Agrarjobbörse hat sich inzwischen gut etabliert. Was sind die wichtigsten Ziele?

Das Hauptziel ist es, gemeldete Arbeitssuchende und freie Stellen schnell, passgenau und dauerhaft zusammenzuführen. Kernbestandteil ist die Stellenplattform. Darüber hinaus  bieten wir auf der Seite eine Runduminformation zu Fragen rund ums Arbeitsverhältnis sowie zu Qualifizierungsmöglichkeiten im Agrarbereich mit Beratungs- und Dienstleistungsangeboten der LWK.


Welche Bedeutung hat denn die Agrarjobbörse? Werden Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen angesprochen?

Auf jeden Fall! Die Börse richtet sich an Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Nachwuchskräfte und Quereinsteiger, aber auch an Auszubildende, Praktikanten und Studenten in allen grünen Berufen. Die AJB ist eine Informations- und Karriereplattform. Bei agrarjobboerse.de geht es um Fachkräftegewinnung, -bindung und -qualifizierung im Agrarbereich. Arbeitgeber und Mitarbeiter erhalten eine Plattform, um den passenden Mitarbeiter bzw. Arbeitsplatz zu finden sowie Informationen zu Arbeitsplatzthemen und Qualifizierungsmöglichkeiten im Agrarbereich.


Auf der Website lauten die Schlagworte Arbeit, Jobs und Bildung (AJB). Was steckt dahinter?

Hinter Arbeit steckt die Arbeitnehmerberatung der Kammer. Hier gibt es Tipps und Infos zu Arbeitsmanagement, Arbeitsvertrag, Mindestlohn, Arbeitszeiten, Kündigung und Urlaub. Arbeitgeber finden hier Hinweise zu den Fragen einer professionellen Stellenbesetzung.

Unter Jobs sind Stellenmarkt und Ausbildungslandkarte mit freien Ausbildungsplätzen zu finden. Gesucht werden vor allem Mitarbeiter/innen, die selbstständig arbeiten. Aber auch Belastbarkeit, Motivation, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit sind wichtig.

Bei der Bildung geht es um die Bereiche Aus- und Fortbildung, Praktikum und Weiterbildung mit Informationen zu Qualifizierungsmöglichkeiten, zu verschiedenen Fördermöglichkeiten für die Weiterbildung, aber auch zur Vorbereitung und Durchführung rund um das Praktikum im Ausland.
 

Die Fragen stellte Jan-Gerd Ahlers, Quelle: Land&Forst, Nr. 45


 


Kontakt:
Mechtild Seybering
Stellenmarkt, Arbeitsvermittlung, Qualitätsmanagement
Telefon: 0441 801-474
Telefax: 0441 801-392
E-Mail:


Stand: 18.02.2016