Webcode: 01030967

Urlaub auf dem Bauernhof - Mit Bildern und Videos im Internet beeindrucken

Mit der rasanten Entwicklung, die das Internet als Marketinginstrument bietet, ist es für jeden Gastgeber eine Herausforderung Schritt zu halten. Die eigene Homepage braucht regelmäßig ein „update“, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Mit wenigen Klicks soll der künftige Gast zur Buchung gelangen. Und: Online-Marketing ist weit mehr als nur Internetwerbung. Dazu gehören auch das Suchmaschinenmarketing, Facebook und das Einpflegen von kurzen Videos. Gerade im Marketing ist es gut, seinen Mitbewerbern immer einen Schritt voraus zu sein, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu gewinnen und die Nase vorn zu haben. Eine emotionale Ansprache ist für die Auslösung einer Buchung oft von Bedeutung. Eine mediengerechte Präsentation von Ausstattung, Ambiente, Räumlichkeit und Umgebung wird vom Kunden erwartet.

Differenzierung von der Konkurrenz - Mit Bildern und Videos beeindrucken!
360°-Ansichten oder ein virtueller Rundgang durch die Ferienwohnung sind eine beliebte Besonderheit bei Nutzern. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fotos können sich die Besucher der Website damit  selbstständig durch die  Ferienwohnung bewegen.
Laut einer Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ist die Verweildauer auf Websites von Hotels und Ferienimmobilien mit interaktiven Panorama-Touren 5 mal so hoch wie auf Websites von Mitbewerbern ohne Panoramen.

Kleines Kino vom Hof
Ein real gedrehter Film, der den Urlaubsbetrieb präsentiert, ist heute ein beliebtes Medium. Urlaub auf dem Bauernhof erleben - den echten Urlaub schnuppern. Bewegte Bilder in der Kommunikation sind so wichtig: Die Menschen lieben Geschichten. Sie helfen uns, eine Botschaft  zu speichern.  Mit Hilfe von Videos  werden die Informationen auf eine leichte und schnell aufnehmbare  Art in den Köpfen des Kunden/Gastes verankert. Bekannt ist, dass bewegte Bilder beim Betrachter zudem eine vielfach höhere Aufmerksamkeit als statische Bilder oder Texte erzielen. Diese Erkenntnis sollte der Urlaubshof nutzen. Es macht einfach Spaß, sich ein gutes und informatives Video anzusehen.

Ein weiteres Plus: Die Einbindung von Videos ist nicht nur bei entsprechenden Konsumenten beliebt – auch Google bewertet Webseiten mit integrierten Clips besser und verschafft diesen mehr Sichtbarkeit.

Vor der  Erstellung eines Videos müssen einige Fragen geklärt werden

  • Welche Zielgruppe wird angesprochen?
  • Was ist die Hauptaussage?
  • Was ist die perfekte Filmlänge?
  • Wie können die Informationen spannend aufbereitet werden?

Dabei sollte man die Möglichkeit im Internet Videos von anderen Urlaubhöfen, Landhotels, Pensionen zu sehen nutzen, um Kosten und Leistungen vergleichen zu können.

Homepage für das Handy - mobiles Marketing
Das Smartphone ist heute unser täglicher Begleiter. Zu Hause nutzen wir ein schlankes Tablet. Immer mehr Nutzer gehen auf diese Weise ins Internet. Jede Website sollte daher auch auf solchen mobilen Endgeräten zugänglich und benutzbar sein. 

Folgende Punkte für die Darstellung auf Smartphone oder Tablet sind zu beachten:

  • das Display ist kleiner
  • die Internetverbindung ist langsamer
  • statt mit der Maus wird per Touchscreen navigiert
  • Programmiersprachen oder Plattformen wie Flash oder Java sind evtl. nicht vorhanden oder abgeschaltet

Die Version für mobile Endgeräte - wie Smartphones und Tablets - sollten möglichst schlank, übersichtlich und auf das Wesentliche reduziert sein.
Ob auf dem Weg zur Arbeit, während der Mittagspause oder abends auf dem Sofa – die mobilen Alleskönner sind immer präsent und werden immer wichtiger im Alltag.

Das A und O wird es zukünftig sein, dem Kunden am richtigen Ort und zur richtigen Zeit wichtige Informationen zu liefern. Dafür ist zu klären, ob die eigene Homepage für mobile Endgeräte geeignet ist? Falls dies noch nicht der Fall ist, stellt sich die Frage nach den Kosten für diese Anpassung. Vielleicht ist in diesem Zug eine Überarbeitung oder Modernisierung der Website sinnvoll und notwendig.

Und zu guter Letzt:

Wlan in Ferienwohnungen bedeutet für den Gast Vernetzung ist möglich. Wenn dieses  Angebot auch noch kostenlos zur Verfügung steht dann empfinden viele Gäste das als besonders guten Service.

Die meisten Menschen wollen auch im Urlaub ihre E-Mails checken, die aktuellen Erlebnisse aus dem Urlaub direkt mitteilen, sie wollen Fotos für Freunde und Verwandte schicken, Infos über Veranstaltungen vor Ort erkunden, nach guten Restaurants stöbern und den gewohnten täglichen Blick in die sozialen Netzwerke tätigen. Diese Beweggründe des Gastes führen zu der Tatsache, dass Urlauber in einer Ferienwohnung nicht mehr auf WLAN im Speziellen und Internet im Allgemeinen verzichten möchte, können oder wollen. Kurzum, wer nicht gerade für „Urlaub im Funkloch“ wirbt,  muss sich darüber klar sein. Der Hotspot in der Ferienwohnung wird damit zum Marketinginstrument!


Wünschen Sie weitere Informationen?

Die Beraterinnen für Urlaub auf dem Bauernhof helfen gern.


Kontakt:
Rita-Maria Conradt
Urlaub auf dem Bauernhof
Telefon: 0441 - 801 811
Telefax: 0441 - 801 819
E-Mail:


Stand: 31.05.2017