Webcode: 01025833

Überregionaler Arbeitskreis Stallklima Schwein

Aufgrund der starken Nachfrage am Projekt Tierwohl, Optimierung des Stallklimas, bietet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ab sofort einen überregionalen Arbeitskreis „Stallklima Schwein“ an.

Innerhalb des Projektes, dass durch die BLE gefördert wird, war es uns nur möglich 15 Betriebe aus gesamt Niedersachsen auszuwählen. Da die Nachfrage an der Teilnahme des Projektes so groß war, möchten wir dieser Beratungsnachfrage nachkommen und bieten ab sofort einen überregionalen Arbeitskreis „Stallklima Schwein“ für schweinehaltende Betriebe in ganz Niedersachsen an.
Das Stallklima umfasst nicht nur allein die Frischluftversorgung unserer Schweine sondern auch unter anderem die Punkte Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Schadgasgehalte, Lichtverhältnisse sowie auch die benötigte Energie um das je nach Haltungsabschnitt optimale Stallklima zu erreichen. Mit dem hier angebotenen Arbeitskreis führen wir Sie mit anderen interessierten Landwirten zusammen und pflegen dort einen intensiven Austausch rund um das Thema Stallklima.

Des Weiteren informieren wir Sie innerhalb der gemeinsamen Treffen über aktuelle Gegebenheiten in der Schweinehaltung und insbesondere über Neuerungen im Bereich Lüftung, Heizung, Licht, Energieversorgung sowie dem Thema Abluftreinigung. Aufgrund der unterschiedlichen Voraussetzungen auf den einzelnen Betrieben ergeben sich Fragestellungen, die nur Vor-Ort geklärt werden können. Aus diesem Grunde sehen wir innerhalb des Arbeitkreis vor, Ihren Betrieb zwei bis drei Mal jährlich persönlich zu besuchen um Ihnen betriebsindividuelle Empfehlungen zur Verbesserung des Stallklimas geben zu können. Außerdem erhalten Sie für Ihren Stall einen Stallklimacheck pro Jahr wie er z.B. im Rahmen der Initiative Tierwohl oder von den Veterinärbehörden gefordert wird.

Unsere Leistungen innerhalb des Arbeitskreises:
 

  • Intensive Betreuung der teilnehmenden Betriebe rund um das Thema Stallklima, Lüftung, Abluftreinigung, Energieverbräuche, Kühlung ect.
  • halbjährliche vorbereitete Arbeitskreistreffen mit Datenauswertung sowie intensiven Informationsaustausch innerhalb der Gruppe
  • Erstellung von betriebsindividuellen Empfehlungen zur Verbesserung des Stallklimas
  • jährlich einen Stallklimacheck in einem Stall auf Ihrem Betrieb wie er z.B. durch die Initiative Tierwohl oder von den Veterinärbehörden gefordert wird
  • zwei bis drei Mal jährlich einzelbetriebliche Stallklimaberatung bei Ihnen auf dem Betrieb
  • Auswertung der aufgezeichneten Energieverbräuche
  • sichtbarmachen der Luftvolumenströme durch den Einsatz von Nebelmaschinen mit Videoaufzeichnungen und Auswertung am PC
  • Schadgasmessungen wie Ammoniak, Schwefelwasserstoff, Kohlendioxid ect.
  • uvm.

Teilnehmerzahl: ca. 15 Betriebe pro Arbeitskreis
Kosten: 350 € / Jahr zzgl. MwSt.

Anmeldungen bitte mit dem Anmeldeformular (pdf-Datei in Anhang).


Kontakt:
Sebastian Bönsch
Berater Bauwesen, Landtechnik
Telefon: 0441 801-436
Telefax: 0441 801-319
E-Mail:


Stand: 04.04.2014