Webcode: 01030797

Überregionaler Arbeitskreis Abluftreinigung Schwein

Abluftreinigungsanlagen in der Schweinehaltung sind keine Selbstläufer. Firmenspezifisch oder auch die verschiedenen Haltungsabschnitte in der Schweinehaltung fordern eine besondere Handhabung und ein spezielles Management der Abluftreinigungsanlagen.

Aus diesem Grunde bietet Ihnen die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ab sofort einen überregionalen Arbeitskreis zum Thema Abluftreinigung in der Schweinehaltung an.

Durch die Teilnahme an dem Arbeitskreis können Sie als Betreiber durch unsere Erfahrungen aus der Beratung  in den Bereichen von der Planung bis zum Betreiben der verschiedenen Anlagen profitieren. Des Weiteren soll Ihnen der Erfahrungsaustausch mit Ihren Berufskollegen helfen Ihre Anlage besser zu verstehen und bei möglichen Problemen kurzfristiger reagieren zu können. Hierbei spielt es keine Rolle ob Sie einen Biofilter, einen einstufigen Wäscher oder eine mehrstufige Abluftreinigungsanlage planen bzw. schon viele Jahre betreiben.

 

Wir bieten Ihnen die Plattform der neutralen Beratung und dem fachlichen Austausch.

Um Ihre betriebsindividuellen Stärken und Schwächen in der Abluftreinigung ausfindig zu machen bieten wir Ihnen als Mitglied im Arbeitskreis Abluftreinigung Schwein zwei Mal pro Jahr eine direkte Beratung auf Ihrem Betrieb sowie eine Auswertung über die von Ihnen aufgezeichneten Verbrauchswerte im Vergleich zu Berufskollegen bzw. der Herstellerangaben an.

In den von uns regelmäßig organisierten  Arbeitskreistreffen versorgen wir Sie mit neuesten Informationen zum Stand der Abluftreinigung sowie Verbesserungen der Techniken oder Veränderungen von rechtlichen Rahmenbedingungen.

 

Leistungen im Kurzüberblick:

  • halbjährliche organisierte Arbeitskreistreffen zum fachlichen und persönlichen Austausch zum Thema Abluftreinigung
  • persönliche Beratung bei Ihnen auf dem Betreib zur Optimierung der Abluftreinigung
  • jährliche Auswertung Ihrer aufgezeichneten Verbrauchsdaten der Abluftreinigung wie z.B. der Verbräuche von Energie, Wasser, Säure, Laugen oder auch der Arbeitszeiten zur Pflege und Wartung
  • regelmäßige Informationen zu Neuerungen, Verbesserungen oder Veränderungen von rechtlichen Rahmenbedingungen

Kosten pro Betrieb: 350 € / Jahr zzgl. MwSt.
Max. Teilnahmen: 15 Betriebe/ Arbeitskreis

Anmeldungen bitte mit dem Anmeldeformular (pdf-Datei in Anhang).

 


Kontakt:
Sebastian Bönsch
Berater Bauwesen, Landtechnik
Telefon: 0441 801-436
Telefax: 0441 801-319
E-Mail:


Stand: 13.04.2016