Webcode: 01016948

Niedersachsen ist Agrarland Nr. 1

Niedersachsen ist Agrarland Nr. 1. Die Agrar- und Ernährungswirtschaft sichert hierzulande 250.000 Menschen Einkommen und Beschäftigung und ist nach dem Fahrzeugbau unser wichtigster Wirtschaftszweig. Vor diesem Hintergrund nimmt der Vorsprung im Agrarwettlauf mit Bayern weiter zu. Während Bayerns Anteil an den Verkaufserlösen der Landwirtschaft Deutschlands nicht mehr steigt und von 18,3 auf 17,6 % abgefallen ist, erhöht sich der niedersächsische Anteil weiter und hat 2009 mit 21,8 % einen Vorsprung von rd. 1,5 Mrd. € bzw. 4,2 % gegenüber Bayern erreicht. Nordrhein-Westfalen liegt dahinter und mit 14,2 % noch über der 10 Prozentmarke, alle anderen darunter, auch die ostdeutschen. Diese aus der ersten Grafik ersichtliche Spitzenstellung resultiert in erster Linie aus den Verkaufserlösen der tierischen Erzeugung, die inzwischen ¼ aller Verkaufserlöse aus der gesamten tierischen Erzeugung Deutschlands ausmachen.


Kontakt:
Kirsten Murek
Agrarstatistik, Qualitätssicherung Tier
Telefon: 0441 801-403
Telefax: 0441 801-313
E-Mail:


Stand: 22.11.2013



PDF: 12203 - 38.244140625 KB   Agrarland Nr. 1   - 38 KB