Webcode: 01017839

Strukturwandel in der Landwirtschaft setzt sich fort

Laut der Landwirtschaftszählung 2010 (LZ) gibt es in Niedersachsen noch 41.370 Betriebe. Von  einst 291.327 Betrieben im Jahr 1949 sind inzwischen 250.000 nach und nach ausgeschieden und deren Flächen in die Bewirtschaftung der verbliebenen Betriebe übergangen. Ihnen eröffnet der Strukturwandel die Möglichkeit, im internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig zu bleiben.


Kontakt:
Kirsten Murek
Agrarstatistik, Qualitätssicherung Tier
Telefon: 0441 801-403
Telefax: 0441 801-313
E-Mail:


Stand: 22.11.2013