Webcode: 01028270

Die beste Bauern-App aller Zeiten

Seit November 2014 ist sie frei verfügbar - und sie ist ein Renner. Jedenfalls wenn man den drei Landwirten glaubt, die stellvertretend für derzeit rund 11.000 Nutzer über ihre Erfahrungen mit der App Preise und Finanzen der Landwirtschaftskammer berichten.

Einfach zu installieren, schnell bei der Recherche und top bei interessanten Angeboten: Das ist die einmütige Antwort dreier Landwirte zur App Preise und Finanzen der Landwirtschaftskammer, die seit November 2014 auf dem Markt ist. Und die seitdem über 11.000 Mal installiert wurde.

Leonhard Kruse aus Damme hat die App als einer der ersten heruntergeladen. „Ich war sehr neugierig und gespannt, schließlich gibt es nicht so viele Apps rund um Landwirtschaft“, sagt der 29-jährige studierte Landwirt. Vor allem die Kurznachrichten, die sogenannten Push-Nachrichten, die von der Kammer alle paar Tage an App-Nutzer versandt werden, seien hilfreich und „echte Denkanstöße“. Auf die reagieren laut Anke Evers, zuständig für die Beratungskoordination, in der ersten Minute zehn Prozent der Nutzer.

Ein super Anreiz seien auch die Check-in-Fragen: „Meine Frau ist auf diesem Weg auf die Vortragsreihe „Ich heirate einen Hof“ gestoßen und hat sich sofort angemeldet.“

Gut sei auch, dass die App an Dinge erinnere, die man sonst leicht in der Hektik des Alltags vergesse. Das findet auch Anika Allmers, 24-jährige Landwirtschaftsmeisterin aus Ovelgönne. „Ich brauchte einige Infos rund um Darlehen und fand gute Erklärungen dazu in der App.“ Auch die Preise seien alle sauber aufzurufen und überhaupt „bekommt man, was die App verspricht“. Die Preise helfen der Milchviehbäuerin vor allem im Gespräch mit Viehhändlern: „Ohne App würde ich mehrere anrufen und nach den Preisen fragen. Mit der App bin ich viel besser vorbereitet und kein Viehhändler zieht mich so schnell über den Tisch“, erklärt Allmers.

Damit die Nutzer immer auf dem neuesten Stand sind, erhalten sie als besonderen Service des App-Teams der Landwirtschaftskammer regelmäßige Datenaktualisierungen auf ihr Handy.

Begeistert zeigt sich auch Dirk Frahne, Landwirt aus Goldenstedt: „Mir gefällt die App der Kammer wirklich sehr gut, sie läuft stabil, ist gut programmiert und anwenderfreundlich. Zudem kann ich der Kammer als Anbieter bezüglich ihrer Seriosität absolut vertrauen.“ Genau wie Bullenmäster und Schweinehalter Kruse hat Frahne sein Smartphone immer dabei – während Kruse den Fütterungscomputer über sein Smartphone steuert, hat der Ferkelerzeuger und Schweinemäster aus Goldenstedt das Handy wegen der Alarmanlagen in den Ställen dabei.

Den Newsletter der Kammer nutze er schon lange, so Frahne, mit der App sei es aber viel direkter. „Wenn ich zwischendurch ein paar Minuten Zeit habe, schaue ich bei Markt und Preise rein und durchforste die Terminvorschau. Am wichtigsten ist mir aber die Beraterdatenbank.“

Als App-Profi kennt Kruse beispielsweise auch das Angebot von N-TV: Wenn er dort auf eine Kurzmeldung klicke, lande er sofort beim entsprechenden Artikel. Bei der Kammer-App sei das anfangs nicht so gewesen. „Wenn ich da auf die Push-Nachricht klickte, wurde ich zur Hauptseite und nicht zum jeweiligen Artikel geführt.“ Das sei mittlerweile von den Fachleuten der Kammer aber behoben worden und funktioniere nun ebenfalls einwandfrei. Eine Sache wünscht sich Leo Kruse aber noch: Schweinepreise per Push-Nachricht – das wär's, so Kruse.



Alle Infos zur App und zur Installation im Internet


Kontakt:
Anke Evers
Beraterin Beratungskoordination, Fachcontrolling, Marketing, Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft der Beratungsringe Weser-Ems e.V.
Telefon: 0441 801-802
Telefax: 0441 801-315
E-Mail:
Anna-Lena Niehoff
Betriebswirtschaft, Unternehmensberatung
Telefon: 0441 801-426
Telefax: 0441 801-313
E-Mail:


Stand: 15.06.2016