Webcode: 01028500

Agrarinvestitionsförderung 2015: Zahl der eingereichten Anträge auf Vorjahresniveau

Im April 2015 gingen 70 Anträge auf Agrarinvestitionsförderung mit einem Mittelvolumen von etwa 8, 5 Mio. Euro beim Geschäftbereich Förderung der Landwirtschaftskammer ein. Die Zahl der Anträge liegt damit so hoch wie im letzten Jahr.

Ziel der Agrarinvestitionsförderung  ist es, eine wettbewerbsfähige, nachhaltige, besonders umweltschonende, besonders tiergerechte und multifunktionale Landwirtschaft zu fördern. 

Der Schwerpunkt der Anträge liegt mit 34 Fällen bei Stallbauvorhaben nach Anlage 1. Das ist die besonders tiergerechte Haltung. Des weiteren waren es in 9 Fällen Stallbauten nach Anlage 2, d. h. bestmöglich tiergerechte Haltung. Dabei handelt es sich überwiegend um Milchviehställe. 21 Anträge wurden für Güllelager, Festmistplatten und Fahrsiloanlagen eingereicht. Bei den weiteren Investitionen handelt es sich im Wesentlichen um Lagerhallen.

Näheres zu den Förderbedingungungen finden Sie hier:

Fachartikel Agrarinvestitionsförderungsprogramm

 
Für Rückfragen stehen Ihnen Ihre regionalen Berater der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, der Beratungsringe und Betreuergesellschaften zur Verfügung.
 

 

 


Kontakt:
Ruth Beverborg
Leiterin Sachgebiet Betriebswirtschaft, Wirtschaftsberatung
Telefon: 0441 801-304
Telefax: 0441 801-313
E-Mail:


Stand: 07.05.2015