Webcode: 01032591

Initiative Tierwohl sucht neue Teilnehmer für die zweite Vertragslaufzeit

Ab Januar startet die neue Programmphase 2018 – 2020 der Initiative Tierwohl (ITW). Interessierte Schweine- und Geflügelhalter können sich bis zum 26. September 2017 bei Ihrem jeweiligen Bündler dafür registrieren lassen.

Durch die Registrierung werden die Landwirte Teilnehmer der neuen Programmphase, haben aber keinen Anspruch auf die Zulassung zum ITW-Betrieb. Sollten die zur Verfügung stehenden Finanzmittel nicht für eine Zulassung aller Antragsteller ausreichen, würden die Betriebe vorrangig  berücksichtigt werden, die sich schon für die erste ITW-Runde angemeldet hatten. Für alle Betriebe gilt der gleiche Ablauf, unabhängig davon, ob sie bereits jetzt teilnehmen, noch auf der Warteliste stehen oder sich erstmals anmelden: Jeder Interessent muss sich mit der Teilnahmeerklärung explizit anmelden. Dies ist notwendig, weil die Anforderungen geändert wurden und die Teilnahmeerklärungen die neuen Rahmenbedingungen berücksichtigen.

Mitte Oktober 2017 werden dann die angemeldeten Betriebe über die Teilnahme an der ITW informiert.

Die Auditierung von geflügelhaltenden Betrieben beginnt bereits ab Oktober 2017, die Auditierung der schweinehaltenden Betriebe ab Januar 2018.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der IQ-Agrar Service GmbH unter der Telefonnummer 0541/600 288-0 oder Ihrem zuständigen Bündler.


Kontakt:
Verena Mumm
QS - tierische Produkte, Qualitätssicherungssysteme Pflanze
Telefon: 0441 801-351
Telefax: 0441 801-313
E-Mail:


Stand: 02.08.2017