Webcode: 01016287

Über die Bezirksstelle Braunschweig

Die Bezirksstelle Braunschweig ist eine von insgesamt elf Bezirksstellen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Sie gliedert sich organisatorisch in die drei Fachgruppen Bildung und Beratung, Ländliche Entwicklung sowie Pflanzenbau und Pflanzenschutz. Die Fachgruppe Bildung und Beratung ist zudem mit einer Außenstelle in Gifhorn vertreten.

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bezirksstelle Braunschweig sind Ihre Ansprechpartner für landwirtschaftliche Dienstleistungen und fachbehördliche Aufgaben. Das Gebiet der Bezirksstelle Braunschweig umfasst die Landkreise Gifhorn, Peine, Helmstedt Wolfenbüttel und Goslar sowie die Städte Braunschweig, Salzgitter und Wolfsburg.

Die Gesamtfläche beläuft sich auf ca. 500.000 ha, wovon etwa 52 % auf landwirtschaftlich genutzte Flächen und etwa 31 % auf Wald entfallen. Die landschaftliche Vielfalt kommt in den anzutreffenden naturräumlichen Regionen Lüneburger Heide, Weser-Aller-Flachland, Börden, Weser- und Leine-Bergland sowie Harz zum Ausdruck. 

Unsere Region ist insbesondere vom intensiven Ackerbau geprägt, der sich zu hohen Anteilen aus Weizen, Zuckerrüben und Kartoffeln zusammensetzt. Im nördlichen Teil des Dienstgebietes spielen zudem die Feldberegnung und Viehhaltung eine wichtige Rolle. Neben der Vielfalt der Standortverhältnisse und Bewirtschaftungsformen stellen aber auch gesellschaftliche Nutzungskonflikte in den Ballungsräumen Salzgitter-Braunschweig-Wolfsburg besondere Anforderungen an die landwirtschaftliche Beratung.

Unsere wichtigsten Kunden und Ansprechpartner sind die Menschen auf den etwa 3.400 landwirtschaftlichen Betrieben zwischen Harz und Heide. An sie richtet sich vorrangig unser Beratungs- und Dienstleistungsangebot, dass auf eine fachliche Förderung und auf die Wahrnehmung der fachlichen Belange Landwirtschaft ausgerichtet ist.

Im persönlichen Gespräch auf dem Betrieb, am Telefon, auf Veranstaltungen, in Arbeitskreisen oder durch Rundschreiben und Veröffentlichungen erfolgt ein enger Austausch mit unseren Kunden. Dieser Kontakt mit den Betriebsleitern und ihren Mitarbeitern ist letztlich die Voraussetzung dafür, die Anliegen der praktischen Landwirte zu erkennen und Antworten auf aktuelle Fragestellungen geben zu können.

Darüber arbeiten wir in diesem Sinne auch eng mit anderen landwirtschaftlichen und außerlandwirtschaftlichen Verbänden und Organisationen zusammen, wie z. B. dem Bezirksverband Braunschweig des Niedersächsischen Landvolkverbandes, den Beratungsringen, den Kommunen, Forschungseinrichtungen und den verschiedenen Fachbehörden.

Am Standort Braunschweig Broitzem ist die Bezirksstelle seit dem Neubau des „Grünen Zentrums“ im Jahr 1996 beheimatet. Mit der Bündelung landwirtschaftlicher Institutionen im Grünen Zentrum (z. B. Landvolkverband, Ringberatung, Verband der Teilnehmergemeinschaften, Berufsgenossenschaft) wird deren Erreichbarkeit und Zusammenarbeit im Interesse der regionalen Landwirtschaft nachhaltig verbessert.



Stand: 25.09.2015