Webcode: 01033167

Grobfutterberechnung in WEB-Module Düngung

Im Rahmen der Novellierung der Düngeverordnung ist eine wesentliche Änderung bei der Erstellung des Nährstoffvergleichs die Berechnung der Nährstoffabfuhr von Grundfutterflächen über die Nährstoffaufnahme der Tiere aus dem Grobfutter und der damit verbundenen genaueren Abbildung der innerbetrieblichen Stoffströme. Diese Änderung der Berechnung des Nährstoffvergleichs gilt für alle Nährstoffvergleiche mit Zeitraum WJ 2017/2018 und Kalenderjahr 2018.

Die Möglichkeit der Berechnung der Grobfutterabfuhr steht bereits jetzt in WEB-Module Düngung zur Verfügung. Entscheidend dabei ist die Angabe im „Bearbeitet am“ Feld im Programm (siehe screenshot).

  • Alle Nährstoffvergleiche deren „Bearbeitet am" Datum vor dem 02.06.2017 liegt, werden nach „altem“ System und mit „alten“ Stammdaten berechnet. (NV 2017 bzw WJ 16/17) 
  • Alle Nährstoffvergleiche deren "Bearbeitet am" Datum ab dem 02.06.2017 liegt, werden nach neuem System mit aktualisierten Anfallzahlen berechnet. (NV 2018 bzw WJ 17/18)

Somit besteht die Möglichkeit die Nährstoffvergleiche 2017 bzw. WJ 16/17 weiterhin nach altem System zu rechnen. Dafür muss lediglich beim Anlegen eines neuen Nährstoffvergleichs oder beim Kopieren eines vorhandenen Nährstoffvergleichs das „Bearbeitet am“ Datum entsprechend vor den 02.06.2017 gesetzt werden.

Gleichzeitig kann aber auch schon nach neuem System geschaut werden, wo zukünftig nach plausibilisierter Flächenbilanz das Saldo bzw. der Kontrollwert liegt.

Näheres und weitere Informationen könne Sie dem unten angefügten Infoschreiben entnehmen.

 

 

 


Kontakt:
Jutta Klaukien
Düngerecht
Telefon: 0441 801-755
Telefax: 0441 801-440
E-Mail:
Weert Sweers
Düngeverordnung, WEB Module Düngung
Telefon: 0441 801-413
Telefax: 0441 801-440
E-Mail:


Stand: 14.03.2018