Webcode: 01017662

Norddeutsche Kooperation optimiert Versuchswesen und Beratung

Kompetenzzentren der Norddeutschen Kooperation setzen fachliche Schwerpunkte: Durch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen werden die Fachsparten Zierpflanzenbau inklusive Azercakulturen, Baumschule und Obstbau abgedeckt.

Die Norddeutsche Kooperation im Gartenbau wurde 2004 ins Leben gerufen, um im Rahmen einer länderübergreifenden Zusammenarbeit die Koordination im gärtnerischen Versuchswesen und der Beratung in Norddeutschland zu verbessern.

Derzeit besteht die Kooperation aus einem Netzwerk von acht spezialisierten Kompetenzzentren in sechs beteiligten Bundesländern. Die ursprüngliche Konstellation aus den vier nördlichen Bundesländern Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern wurde im Jahr 2007 um die Länder Sachsen-Anhalt mit dem Arbeitsschwerpunkt Garten- und Landschaftsbau und Nordrhein-Westfalen als partielles Mitglied mit dem Bereich Unterglasgemüsebau erweitert.

Im Kooperationsgebiet gibt es für jeden Anbau- bzw. Arbeitsschwerpunkt ein zuständiges Kompetenzzentrum, das die Versuche für alle beteiligten Länder durchführt bzw. koordiniert. Lediglich für den Anbauschwerpunkt Baumschule gibt es zwei verantwortliche Standorte, die sich in einer klar definierten Arbeitsteilung auf gebietstypische Kulturen konzentrieren.

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen stellt mit der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in Bad Zwischenahn und Hannover-Ahlem sowie mit der Obstbauversuchsanstalt in Jork insgesamt drei der acht Kompetenzzentren. Zuständig sind diese Einrichtungen für die Fachsparten Zierpflanzenbau inklusive Azercakulturen, Baumschule und Obstbau.

Möchten Sie mehr erfahren über unsere Versuchsanstalten, dann nutzen Sie die folgenden Links

Weitergehende Information zur Norddeutschen Kooperation erhalten Sie über diesen Link: www.norddeutsche-kooperation.de


Kontakt:
Dr. Gerlinde Michaelis
Leiterin Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Bad Zwischenahn
Telefon: 04403 9796-50
Telefax: 04403 9796-10
E-Mail:


Stand: 14.07.2017