Webcode: 01032075

Das Projekt greenGain wird an der LIGNA 2017 vorgestellt

In diesem Jahr öffnet die LIGNA, die „Weltleitmesse Holz“, in der Zeit vom 22. bis 26. Mai 2017 auf dem Messegelände in Hannover wieder ihre Pforten. Wie die Deutsche Messe AG kürzlich bekanntgab, sind 1.500 Aussteller gemeldet, etwa 40% davon kommen aus dem Ausland.

In zehn Messehallen sowie dem Freigelände werden umfangreiche technische Lösungen von der Holzernte über die Be- und Verarbeitung von Holz bis zum fertigen Produkt zu sehen sein. Rund 93.000 Besucher werden an den geplanten fünf Ausstellungstagen erwartet. Mit einem Umsatz von 3,2 Mrd. € (2016) und mit einem Weltmarktanteil von 29 % ist Deutschland der weltweit größte Hersteller für Holzbearbeitungsmaschinen und damit ein passender Gastgeber für diese Veranstaltung.

Im Freigelände und in den Pavillons unter dem Expo- Holzdach präsentiert sich die Forstwirtschaft mit Forstgroßgeräten, Zubehör, Logistik und Transport, mobilen Sägewerken sowie dem Thema Energie aus Holz. Mit Spannung werden hier Neuheiten erwartet, wie der außergewöhnliche Hochentaster der Marke „Advaligno“, der dort im Einsatz zu sehen sein wird. Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) gestaltet eine Sonderpräsentation zur Forsttechnik. Motormanuelle Starkholzfällung mit Seilunterstützung, Rettung im Wald, forstlicher Drohneneinsatz, forstwirtschaftliche Leistung aus der Luft, Rundholzvermessung im Wald und Seilwindenprüfung sind nur einige der gezeigten Themen.

 


Aussteller zu den Themen Feuerungen, Brennholzaufbereitung, Zertifizierung von Brennholz sowie Abgasreinigung präsentieren sich im Freigelände gemeinsam in einer Brennholzlinie im Bereich „Energie aus Holz“. Dazu gehört auch das Projekt greenGain. Informationen zum Projekt gibt es im Freigelände in der Sonderschau „Brennholzlinie“, Meeting Point, Stand Q 60, sowie auf dem Stand der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR, Projektkoordinator) in Halle 11, Stand G 85. In geführten Rundgängen, die zweimal täglich von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen angeboten werden, wird das Projekt erläutert und technische Lösungen zur energetischen Nutzung von Holz aus der Landschaftspflege beschrieben und gezeigt. Einen Schwerpunkt stellt hier die Aufbereitung mit Hackern, Trocknern und Siebanlagen, wie auch die umweltfreundliche Verbrennung mit Feuerungen und gegebenenfalls erforderlicher Filtertechnik dar.


 

Ergänzend dazu veranstaltet die FNR am Dienstag, 23. Mai 2017 um 10 Uhr die Vortragsveranstaltung " Innovative Wärmeerzeugungskonzepte mit Holz und festen Biobrennstoffen - effizient und emissionsarm" in Saal 13/14 des Congress Centrums auf dem Hannover Messegelände. Die Teilnahme erfolgt mit Anmeldung und ist kostenlos.

 

Informationen zu weiteren Themenbereichen, den Austellern und das detaillierte Programm stehen unter www.ligna.de zur Verfügung.

Dieses Projekt wird durch das Förderprogramm Horizont 2020 der Europäischen Gemeinschaft für Forschung, technologische Entwicklung und Demonstration mit der Fördernummer 646443 finanziert.

 


Kontakt:
Aline Clalüna
Projekt greenGain
Telefon: 0511 3665-1443
Telefax: 0511 3665-1513
E-Mail:
Carsten Brüggemann
Berater Energietechnik
Telefon: 0511 3665-1411
Telefax: 0511 3665-4537
E-Mail:


Stand: 28.07.2017