Webcode: 01031517

Hoheitlicher Besuch: Kohlkönigin Johanna bei der LUFA Nord-West

Bundesministerin Wanka informiert sich über Ausbildung in den Molkereiberufen

Oldenburg – Die Kohlkönigin der Stadt Oldenburg, Ihre Majestät Johanna Wanka, als promovierte und habilitierte Wissenschaftlerin neben ihrer königlichen Aufgabe tätig als Bundesministerin für Bildung und Forschung, besuchte heute (1. November) ihr Königreich in Norddeutschland. Sie ist damit in ihrer einjährigen Regentschaft bereits zum zweiten Mal in der Kohlhauptstadt. Insider sehen darin eine besondere Verbundenheit zu ihrem norddeutschen Kohlvolk.

Bei ihrer Bereisung machte Königin Johanna auch Halt in der zur Landwirtschaftskammer Niedersachsen gehörenden LUFA Nord-West. Kammerdirektor Hans-Joachim Harms und LUFA-Geschäftsführer Dr. Franz-Peter Engling nutzten den königlichen Besuch, um auf die besondere Bedeutung des milchwirtschaftlichen Bildungszentrums für die Ausbildung in den Molkereiberufen hinzuweisen. Als Beweis für die praxisnahe Ausbildung wurde der Kohlkönigin ein von Auszubildenden bereiteter Grünkohl-Smoothie zur Verkostung gereicht.

 

Information zur LUFA Nord-West:

Die LUFA Nord-West ist mit ihren 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf den Gebieten Boden und Umwelt, Düngemittel und Saatgut, Futtermittel, Tiergesundheit, Lebensmittelqualität und milchwirtschaftliche Ausbildung tätig. Mehr als eine Million Proben werden in den Laboren der fünf Institute an den Standorten Oldenburg und Hameln untersucht.

Am milchwirtschaftlichen Bildungszentrum findet die überbetriebliche Ausbildung der angehenden Milchtechnologen/innen und milchwirtschaftlichen Laboranten/innen der Bundesländer Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bremen statt. Ausgerichtet werden Vorbereitungskurse inklusive Prüfung für angehende Molkereimeister. Zur Ausstattung des milchwirtschaftlichen Bildungszentrums gehören Lehrmolkerei, Lehrlaboratorien, vier Klassenräume inklusive Lehrerzimmer und zwei Internate mit 110 Betten. Außerdem ist die LUFA auch Lernstandort für die Berufsbildende Schule (BBS III) Oldenburg.

 

Information zur Kohlkönigin:

Jedes Jahr richtet die Stadt Oldenburg in Berlin das „Defftige Ollnborger Gröönkohl-Äten“ aus. Im Rahmen der Veranstaltung, die dieses Jahr zum 59. Mal stattfand, wird eine hochrangige Persönlichkeit aus der Politik zur Kohlkönigin bzw. zum Kohlkönig gewählt. So gehörten zum Beispiel auch Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Gerhard Schröder und Angela Merkel zum erlauchten Kreis der Regentinnen und Regenten. Im Februar dieses Jahres wurde Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka zur Kohlkönigin und damit zur Nachfolgerin des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stefan Weil gewählt.

 


Kontakt:
Walter Hollweg
Pressesprecher
Telefon: 0441 801-200
Telefax: 0441 801-509
E-Mail:


Stand: 02.11.2016