Webcode: 01032168

„Nachhaltigkeit stammt aus der Forstwirtschaft“

Bingo-Bär Michael Thürnau pflanzt Bäume / Waldbesitzer der FBG Ems-Jade setzen sich für Nachhaltigkeit ein

 

Der Bingo-Bär griff zum Spaten: Der Radio- und Fernsehmoderator Michael Thürnau pflanzte am vergangenen Dienstag (28. März) in einem Privatwald in Conneforde (Gemeinde Wiefelstede/Kreis Ammerland) Bäume. Aus Anlass des „Tag des Waldes“ hatte die „Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Ems-Jade“ zu der Pflanz-Aktion mit dem Moderator eingeladen, der als Bingo-Bär bekannt ist. Die FBG vereint die privaten Waldbesitzer in den Landkreisen Leer, Aurich, Friesland und Wittmund sowie in den Städten Emden und Wilhelmshaven.

In einer Waldlichtung wurden in Conneforde dank der Aktion rund 1.000 junge Bäume ins Erdreich gesetzt: Buchen, Douglasien und Lärchen. „Früher standen hier überwiegend Fichten. Jetzt wird dieses Teilstück zum Mischwald“, lobte Hennig Freiherr von Schele, dem der insgesamt 34 Hektar große Wald gehört. Freiherr von Schele ist zweiter Vorsitzender der FBG Ems-Jade.

„Wir machen diesen Wald fit für die Zukunft“, lobte der Förster der FBG Ems-Jade Erich Delfs. Woraufhin Moderator Thürnau erinnerte: „Das Wort Nachhaltigkeit stammt ja aus der Forstwirtschaft. Herr von Schele und die Forstbetriebs­gemeinschaft setzen heute ein Zeichen für die Nachhaltigkeit.“ So trägt denn der Wald in Conneforde auch das PEFC-Siegel. Das bescheinigt, dass ein Forst nach strengen Richtlinien nachhaltig bewirtschaftet wird.

Die Idee zum Pflanzen mit dem Bingo-Bären ist im Vorjahr auf dem Volksfest „Zwischenahner Woche“ entstanden. Die Zwischenahner Umweltberatungsgesellschaft IBT hatte gemeinsam mit Moderator Michael Thürnau eine Rudermaschine aufgestellt. Für die Anzahl der Paddelschläge in einer bestimmten Zeit gab es Bäume zu gewinnen. FBG-Vorsitzender Hartmut Kaempfe (Grabstede) und sein Stellvertreter Henning von Schele gewannen dabei einen Teil der am Dienstag gepflanzten Bäume. Die FBG Ems-Jade stockte die Zahl der Setzlinge deutlich bis auf 1.000 auf.

Der Initiator der Aktion, Bernd Bielen von den Umweltberatern der IBT, sagte zu seiner Motivation: „Wir wollen zum Tag des Waldes auf die nachhaltige Produktion von Holz in zertifizierten Wäldern aufmerksam machen.“

 

 

 

 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen



Kontakt:
Walter Hollweg
Pressesprecher
Telefon: 0441 801-200
Telefax: 0441 801-509
E-Mail:
Wolfgang Ehrecke
Pressereferent, Redaktion Onlinemedien
Telefon: 0441 801-172
Telefax: 0441 801-509
E-Mail:


Stand: 04.04.2017