Webcode: 01032497

Gebündelter Sachverstand für Niedersachsens Landwirte

Landwirtschaftskammer und Beratungsringe besiegeln Zusammenarbeit neu – Wechsel in der Geschäftsstelle

Pressemitteilung vom 29.06.2017

Oldenburg – Den Sachverstand in den landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Betrieben Niedersachsens noch besser zu fördern und zu koordinieren, ist Ziel eines neuen Vertrages, den die Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen mit der Arbeitsgemeinschaft der Beratungsringe Weser-Ems e.V. (agb) geschlossen hat. Zugleich wurde LWK-Agrarmarktexperte Dr. Vinzenz Bauer zum neuen Leiter der Geschäftsstelle der agb ernannt.

Die agb ist der Dachverband der Beratungs- und Erzeugerringe im Weser-Ems-Gebiet. In den Beratungsringen unterstützen Agrar-Fachleute Bauern und Gartenbauer in betriebswirtschaftlichen, marktwirtschaftlichen und produktionstechnischen Fragen. Die agb hat das Ziel, die Arbeit, Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch der Ringe zu fördern. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen unterstützt dieses Ziel im Interesse ihrer Mitgliedsbetriebe und als Teil ihrer Beratungsaufgabe.

Seit vielen Jahren arbeiten LWK und agb auf den Betrieben und bei Veranstaltungen eng zusammen. Dass diese Beziehung nun neu besiegelt worden sei, hänge unter anderem mit geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen und mit neuen fachlichen Herausforderungen für die Betriebe zusammen, berichtete Hans-Joachim Harms, Direktor der Landwirtschaftskammer Niedersachsen: „Die Anforderungen an die Betriebe werden immer komplexer – da ist umfassende Beratung sehr wichtig.“ „Letztlich arbeiten wir alle für die Landwirte“, bekräftigte Alfred Vorwerk, Vorsitzender der agb. Er erhofft sich eine deutliche Stärkung der Synergieeffekte durch den neuen Vertrag.

Die Vereinbarung regelt unter anderem, welche Aufgaben die Landwirtschaftskammer für die agb übernimmt. So stellt die Kammer die Geschäftsstellenleitung und erledigt damit verbundene Verwaltungsaufgaben. Die agb-Geschäftsstelle führt unter anderem den Haushalt, wirbt um fachlichen Nachwuchs, hilft bei der Ausbildung von Berateranwärtern und stellt rund um Tierhaltung, Pflanzenbau und Vermarktung Informationen bereit, die die Agrarfachleute in den Beratungsringen für ihre Arbeit benötigen. Die agb zahlt für diese Dienstleistungen einen gemeinsam festgelegten, jährlichen Beitrag.

Parallel zur Vertragserneuerung wurde Dr. Vinzenz Bauer zum neuen Geschäftsstellenleiter der agb ernannt. Der 36-Jährige arbeitet seit 2012 als Fachreferent Markt bei der Landwirtschaftskammer und hat sich bereits während seiner Promotion mit der Arbeit von Beratungsringen befasst. Dr. Bauer ist Nachfolger von Anke Evers, die seit 2011 agb-Geschäftsstellenleiterin war und mittlerweile den LWK-Fachbereich Aus- und Fortbildung, Landjugend leitet.

 


Für Kontinuität in der Zusammenarbeit: Alfred Vorwerk (links), Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Beratungsringe Weser-Ems e.V. (agb), mit Anke Evers (Mitte), die seit 2011 agb-Geschäftsstellenleiterin war und bei der Landwirtschaftskammer mittlerweile den Fachbereich Aus- und Fortbildung, Landjugend leitet, sowie Evers᾿ Nachfolger Dr. Vinzenz Bauer (rechts), Fachreferent Markt bei der LWK.

 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 


Kontakt:
Wolfgang Ehrecke
Pressereferent, Redaktion Onlinemedien
Telefon: 0441 801-172
Telefax: 0441 801-509
E-Mail:


Stand: 29.06.2017