Webcode: 01011986

Landwirtschaft in Niedersachsen heute

Landwirtschaftlich genutzte Fläche und Betriebsformen in Niedersachsen

Die Landwirtschaft hat in Niedersachsen eine große wirtschaftliche Bedeutung. Jeder achte Arbeitsplatz hängt direkt oder indirekt von ihr ab, so viel wie in keinem anderen Bundesland. Je nach den regionalen Voraussetzungen haben sich Agrarregionen mit unterschiedlichen Produktionsschwerpunkten entwickelt. Eine starke Gartenbauregion ist zum Beispiel das Ammerland um Bad Zwischenahn. Das Alte Land an der Unterelbe ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Deutschlands. Die Region südöstlich von Hannover gehört zu den fruchtbarsten Ackeranbaugebieten der Welt, und am Küstenstreifen von der Elbe bis zur Ems finden sich die leistungsfähigsten Milchviehbetriebe Deutschlands. Im Westen Niedersachsens, in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta, liegt eines der europaweit bedeutendsten Zentren der Veredelungswirtschaft und Ernährungsindustrie.



Stand: 09.12.2014