Webcode: 01020208

Hortensien - sommerblühende Schönheiten

Von der Niedersächsischen Gartenakademie empfohlene Hortensiensorten: Schneeballhortensien, Rispenhortensien, Bauernhortensien, Berghortensien, Samthortensien, Eichenblättrige Hortensien, Kletterhortensien.

 

Schneeballhortensien (Hydrangea arborescens)
Sorten 'Annabelle', weiß Sehr große, flachkugelige Blütenbälle, Strauch ca. 1,50 m hoch, im Alter mehr breit als hoch, frosthart, schattenverträglich
Rückschnitt im Frühjahr ca. 10 cm über dem Boden, jährlicher Neutrieb im Laufe des Sommers mit kräftigen Blütendolden, Blütezeit Juli, August, September. Pflanzen bei Bedarf stützen. Verblühte Dolden erst im Frühjahr entfernen, sie schmücken den Garten im Winter.
 
Rispenhortensien (Hydrangea paniculata)
Sorten ‘Grandiflora‘, weiß Bewährte und immer noch schöne Sorte, im Verblühen rosa färbend, 2-3 m hoch und breit
  ‘Limelight‘, grünlichweiß Neue Sorte, sehr ansprechend, Blütenrispen im Aufblühen grünlich, später weiß, breitwachsend, absolut winterhart, 2-3 m hoch und breit
  ‘Unique‘, weiß Spitze, breit kegelförmige große Blütendolden, nicht ganz so geschlossen wie die beiden oben genannten Sorten, lange Blütezeit, da langsam abblühend, 2 - 3 m hoch und breit
  ‘Kyushu‘, weiß Blütenstände sehr locker, duftend, kompakt im Wuchs, blüht den ganzen Sommer durch, 2 - 3 m hoch und breit
  ’Pinky Winky’, weiß Neue großblumige Sorte, färbt im Herbst herrlich leuchtend karminrot
Rückschnitt im Frühjahr, Stammgerüst aufbauen, Neutriebe bis auf ca. 10 cm einkürzen, damit jedes Jahr ein kräftiger Neutrieb mit einer dicken Blütendolde am Ende heranwächst. Blütezeit Juli, August, September. Verblühte Dolden im Frühjahr entfernen, sie schmücken den Garten im Winter.
 
Bauernhortensien (Hydrangea macrophylla)
Sorten mit ballförmigen Blüten ‘Bouquet Rose‘ (rosa bis blau) Härteste aller Macrophylla-Sorten, blüht tw. auch am diesjährigen Holz
  ‘Compacta‘ (rosa bis blaurot) Gehört zu den härtesten Sorten
  ‘Otaska‘ (rosa bis blau) Gehört zu den härtesten Sorten
  ‘Tovelit‘ (rosa-blau-hellblau) „Blütenblätter“ schmal und spitz zulaufend, kleiner Strauch bis 1 m hoch, etwas frostempfindlich
  ‘Mme. Emile Moulliere‘ (weiß) Beste „alte“ weiß blühende Sorte
  ’Ayesha’ (rosa, nach innen gekrümmt) Liebhabersorte, nur für Kübel
Sorten mit tellerförmigen
Blüten
‘Taube‘ (rosa), ‘Blaumeise‘ (blau)
‘Libelle‘ (weiß)
Kräftige oder zarte Blüten, äußere Scheinblüten groß und zierend
Neue Sortengruppen:    
Endless Summer Collection ‘Endless Summer‘ (rosa bis blau), ’The
Bride’ (weiß), ’Twist-n-Shout’ (rosa)
 

Gruppen von neuen Sorten, die am diesjährigen Holz blühen, deren Blütenknospen daher nicht verfrieren. Zuverlässig winterhart. Viele weitere Sorten noch in der Erprobung.
Rückschnitt im Frühjahr (dann verspätet sich die Blüte) oder nach dem ersten Blütenflor.
Everbloom ’Pink Wonder’ (rosa), ’Blue Heaven’ (blau), ‘Coco’ (weiß, gefüllt)
 
Forever & Ever
 
‘Red’, ‘Blue’, ‘Pink’, ‘Expression’ (rosa, gefüllt), ‘Peppermint’ (weiß-rosa gemustert)  
Blaufärbung: Eine Blaufärbung ist nur möglich bei bestimmten Sorten, wenn Farbstoff Delphinidin vorhanden ist (in der Regel bei rosa- und rotblühenden Sorten), nur bei niedrigen pH-Werten (4,5) und auf sandigen Böden mit Ammoniakalaun oder Aluminiumsulfat (3 g/Liter Wasser, 1 x wöchentl. gegossen, 4 bis 5 x während des Blütenansatzes) od. einem spez. Hortensiendünger mit Aluminium.
 
Berghortensien (Hydrangea serrata)
Tellerförmige Blüten ‘Accuminata‘, ‘Bluebird‘, ‘Rosalba‘ Zierliche und naturhaft wirkende Hortensien mit dem Charme von Wildpflanzen, breitbuschiger Wuchs, Blütenstände tellerförmig, rundum mit Randblüten besetzt
Ballförmig ‘Preziosa‘ Rotstielig, weiße Blüten mit roten Sprenkeln
Auslichtungsschnitt bei Bauernhortensien (außer den neuen Sorten, die an diesjährigen Trieben Blüten bilden) und bei Berghortensien: bei Bedarf nach der Blüte zu dicht stehende Triebe 5-10 cm über dem Boden entfernen. Blütenknospen erfrieren häufig im Winter, daher geschützter Standort und/oder Winterschutz notwendig. Rückschnitt von der Höhe her am besten in zwei Jahren – pro Jahr die Hälfte der Triebe einkürzen. Rückschnitt in einem Jahr heißt keine Blüte im nächsten Jahr!
 
Samthortensien (Hydrangea aspera und sargentiana)
Rauhe Hortensie Hydrangea aspera Mittelhoher Strauch, 1,50 - 2 m hoch und breit, aufrecht, wenig verzweigt, auffallend dicke Grundtriebe, Blätter dekorativ und rau behaart, Blüten in flachen Schirmrispen, kalkmeidend, frosthart, leidet jedoch gelegentlich unter Spätfrösten
Riesenblatthortensie Hydrangea aspera ‘Macrophylla‘ Mittelhoher Strauch, 2 - 3 m hoch und breit, aufrecht, mehr verzweigt, malerischer Wuchs, auffallend dicke Grundtriebe, Blätter rau behaart, Blüten in flachen Schirmrispen, innen lilablau, Scheinblüten weiß, kalkmeidend, leidet geegentlich unter Spätfrösten, Boden darf nicht zu gut und zu hoch gedüngt sein, Triebe müssen im Juli abreifen
Samthortensie Hydrangea sargentiana Mittelhoher Strauch, 2 - 3 m hoch und breit, aufrechter Wuchs, treibt früher aus als H. aspera ‘Macrophylla‘, Blüten in flachen Schirmrispen, innen lilablau, Scheinblüten weiß und breit, Blüte zeit Ende Juli - Mitte September, Standortansprüche wie H. aspera
Möglichst kein Rückschnitt, um die typisch lockere und malerische Wuchsform zu erhalten. Verblühte Dolden und eventuell erfrorene Triebspitzen im Frühjahr entfernen.
 
Eichenblättrige Hortensien (Hydrangea quercifolia)
Hydrangea quercifolia   Attraktives Gehölz, breitbuschiger, aufrechter Wuchs, im Alter Ausläufer bildend, kalkmeidend, auf zu nährstoffreichen Böden schlecht ausreifend, bis 2 m hoch und breit, frosthart, empfindlich gegenüber Frühfrösten, prachtvolle Herbstfärbung, Blüten in großen lockeren Rispen, weiß, Juli - August, im Verblühen rosa
Sorte ‘Snowflake‘ Gefüllte weiße Blüten, im Herbst außen rötlich, innen weiß
Sorte ’Burgundy’ Blüht in flachen weißen Schirmrispen, Wuchshöhe bis 1,50 m
Sorte ’Pee Wee’ Blütenfarbe Weiß, kompakter Wuchs, bis 80 cm hoch
Sorte ’Harmony’ Ganz dichte weiße Blütendolden, im Herbst rötlich verfärbend
Schnitt nur nach Bedarf. Verblühte Dolden und evtl. verfrorene Triebe im Frühjahr zurückschneiden.
 
Kletterhortensie (Hydrangea petiolaris)
Überwiegend wird
die Art verwendet
Hydrangea petiolaris Ohne Kletterhilfe, kann gestützt auch frei im Beet stehen. Standort halbschattig bis schattig, blüht reich in weißen, tellerförmigen Blüten im Juni/Juli, sogar im vollen Schatten, leuchtend gelbe Herbstfärbung, Holz und Knospen auch im Winter sehr dekorativ
Rückschnitt nach Bedarf im Herbst oder Frühjahr.

 


Kontakt:
Erika Brunken
Leiterin Niedersächsische Gartenakademie
Telefon: 04403 9796-32
Telefax: 04403 9796-62
E-Mail:
Mechtild Ahlers
Niedersächsische Gartenakademie
Telefon: 04403 983812
Telefax: 04403 983827
E-Mail:


Stand: 14.07.2015