Webcode: 01030874

Diagnose von Schaderregern im Bereich Gemüse- und Obstbau

In dem Sachgebiet "Pflanzenschutz im Gemüse- und Obstbau" werden Untersuchungen zum Nachweis von Pflanzenkrankheiten bei Gemüse und Obst durchgeführt.

Wir untersuchen Pflanzenproben auf verschiedene Schaderreger, z. B. auf pilzliche oder bakterielle Erkrankungen oder auf das Vorhandensein von Schädlingen. Für die Diagnose und für die Einschätzung, ob es sich um biotische oder abiotische Schadursachen handelt, sind alle Hinweise, die Sie uns zu den Pflanzen geben, hilfreich.


Zum Beispiel:

  • Auftreten der ersten Symptome
  • Befallsumfang
  • bisher durchgeführte Bekämpfungsmaßnahmen.

Schaderreger aus Gemüse- und Obstbau können mittels moderner Diagnoseverfahren im Labor untersucht und bestimmt werden. Falls erforderlich wird eine differenzierte Bestimmung nach Rücksprache in externen Speziallaboren durchgeführt.

 

Die Untersuchung ist kostenpflichtig und richtet sich nach dem Aufwand der Untersuchung, z. B.

einfache makroskopische Untersuchung mit schriftlichem Befund 45,00 €
Isolierung des Schaderregers, mikroskopische Bestimmung mit schriftlichem Befund 60,00 €

 

Zur Einsendung verwenden Sie bitte den beigefügten Probenbegleitbogen.

 

Haben Sie Fragen zu den Untersuchungen? Dann setzen Sie sich bitte mit den unten aufgeführten Ansprechpartnern in Verbindung. Wir beraten Sie gerne.


Kontakt:
Dr. Alexandra Wichura
Leiterin Sachgebiet Pflanzenschutz im Gemüse- und Obstbau
Telefon: 0511 4005-2173
Telefax: 0511 4005-3173
E-Mail:
Ulrike Weier
Pflanzenschutz im Gemüse- und Obstbau
Telefon: 0511 4005-2112
Telefax: 0511 4005-3112
E-Mail:


Stand: 04.05.2016