Webcode: 01030979

Fliege, Hähnchen & Co. im Spargel

Mit dem Aufwuchs des Spargels beginnen auch die Insekten wieder aktiv zu werden. Im folgenden Artikel werden von Dr. Alexandra Wichura Empfehlungen zur Bekämpfung der Spargelfliege, des Spargelhähnchens und sonstiger Insekten gegeben. Dem Artikel ist eine Liste der zugelassenen Insektizide im Spargel angehängt.

Nach der kalten Witterung hat mit den steigenden Temperaturen die Aktivität der Insekten merklich zugenommen. Neben den Hauptschädlingen Spargelfliege und Spargelhähnchen lassen sich jedoch auch andere Insekten im Spargel finden, die große Schäden anrichten können, wenn man sie nicht bemerkt.

Hähnchen & Co.
Ein häufig zu beobachtender Schädling ist das Spargelhähnchen (Crioceris asparagi). Dieser ca. 8 mm große, relativ bunte Käfer ist sehr nah verwandt mit dem Spargelkäfer (C. duodecimpunctata), ist jedoch häufiger in den Anlagen zu finden als letzterer. Die Käfer überwintern als adulte Tiere und treten in zwei Generationen pro Jahr, im Allgemeinen im Mai und im August, auf. Durch den Fraß an jungen Trieben können die Larven beider Käferarten einen großen Schaden verursachen.

Die vollständige Veröffentlichung finden Sie als PDF-Datei im Anhang.

 


Kontakt:
Dr. Alexandra Wichura
Leiterin Sachgebiet Pflanzenschutz im Gemüse- und Obstbau
Telefon: 0511 4005-2173
Telefax: 0511 4005-3173
E-Mail:


Stand: 30.05.2016