Webcode: 01026497

Leistungsprüfungen und Projekte in der Tierhaltung - Jahresbericht 2014

Der Jahresbericht  2014 „ Leistungsprüfungen und Projekte in der Tierhaltung“ gibt einen Überblick der niedersächsischen Tierhaltung, bezüglich Leistungsstand, Nachhaltigkeit und neuen Herausforderungen. Präsident Schwetje und die Fachleute der Landwirtschaftskammer laden zum Lesen ein !

Im ersten Teil bekommen Sie einen Einblick in den Aufbau und die Struktur der niedersächsischen Tierzucht. Die Tierzucht besitzt eine sehr lange Tradition. Sie richtet sich durch gesetzliche Änderungen, aber auch durch züchterischen und technischen Fortschritt aus. Diese Entwicklung und aktuelle Ergebnisse auf dem Gebiet der Leistungs- und Qualitätsprüfungen bei den verschiedenen Tierarten können dem zweiten Teil entnommen werden.
Leistungsdaten auf Grundlage einer exakten Datenerfassung und -auswertung sind auch zukünftig sehr wichtig. Auf sichere, nachprüfbare Leistungsergebnisse kann auch zukünftig nicht verzichtet werden.
Im dritten Teil dieser Broschüre wird über eine Vielzahl von Versuchen und Praxiserhebungen im Bereich der Tierhaltung berichtet.
Im Projekt- und Versuchswesen werden von der Landwirtschaftskammer aktuelle Fragestellungen zu Bereichen der Haltung, Fütterung, Zucht und Tiergesundheit unter anderem auch in Kooperation mit wissenschaftlichen Institutionen und Versuchseinrichtungen bearbeitet.
Ein gut aufgestelltes Versuchswesen Tier muss im Agrarland Nr. 1 die Grundlage sein, Tierwohl zu verbessern, sowie Klima und die Umwelt zu schonen. Weiterführende Fragestellungen des Tierschutzplanes Niedersachsen werden bearbeitet.
Im vierten Teil lernen Sie die Möglichkeiten der Leistungsprüfungsanstalt für Schweine in Quakenbrück-Vehr kennen. Neben der  Prüfung werden vermehrt Fütterungsversuche zur Verbesserung der Tiergesundheit und Minimierung von Nährstoffausscheidungen durchgeführt.
Darüber hinaus werden in Praxisbetrieben Erprobungen und Auswertungen durch die Feldversuchsstation für Rinderhaltung und Grünlandwirtschaft in Ovelgönne realisiert, deren Ergebnisse wertvolle Informationen für die tägliche Beratungsarbeit geben.
Der Bericht wurde mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft Niedersächsicher Tierproduzenten umgesetzt.

Die Jahresbroschüre kann über Frau Dänekas gegen eine Gebühr von 5 Euro bestellt werden. Kontaktdaten siehe unten. Als PDF-Dokument steht die Broschüre digital im Anhang.

Für Fragen zu Versuchsanstellungen und Anregungen steht Ihnen Herr Stefan Sagkob zur Verfügung.


Kontakt:
Stefan Sagkob
Tierhaltung, Versuchs- und Projektwesen Tier, Agrarsystemtechnik
Telefon: 0441 801-609
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:
Noma Dänekas
Vorzimmer Unternehmensbereichsleiter Bereich Tier
Telefon: 0441 801-638
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:


Stand: 23.08.2016