Webcode: 01023388

Pseudotuberkulose bei Schafen und Ziegen

Die Pseudotuberkulose ist eine bakteriell bedingte, chronisch verlaufende Erkrankung der Lymphknoten, die insbesondere bei Schafen und Ziegen auftritt. Sie ist weltweit verbreitet und sehr selten erkranken andere Tierarten und sogar der Mensch.

Antje Hamann-Thölken vom Schaf- und Ziegengesundheitsdienst  der Landwirtschaftskammer Niedersachsen beschreibt das Krankheitsbild der Pseudotuberkulose im angefügten PDF-Artikel.

(Zum Herunterladen und Öffnen: bitte einen Mausklick auf die Artikelüberschrift durchführen).


Kontakt:
Antje Hamann-Thölken
Tierärztin für Schaf-, Ziegen- und Schweinegesundheit
Telefon: 0441 801-641, Mobil 0152 5478-2304
Telefax: 0441 801-666
E-Mail:


Stand: 11.03.2016