Webcode: 01032845

Getreidequalität 2017: Weitere Ergebnisse (Stand 19.9.2017)

Die Auswertung von 726 Getreideanalysen der LUFA Nord-West bestätigt die ersten Ergebnisse: Die Stärkegehalte haben sich gegenüber dem Vorjahr etwas erhöht. Bei allen Getreidearten hat der Rohproteingehalt etwas abgenommen. Insbesondere bei Weizen und Triticale streuen die Proteingehalte mit mehr als 6 bzw. 5 Prozentpunkten enorm.

Die Schwankungen unterstreichen einmal mehr, wie wichtig eigene Futteruntersuchungen sind. Im Hinblick auf die Düngeverordnung und die geplante Stoffstrombilanzverordnung wird empfohlen, auch den Phosphorgehalt analysieren zu lassen.

 

 

 

Gerste

n = 261

Roggen

n = 109

Triticale

n = 128

Weizen

n = 228

Trockenmasse

%

85,4

(80,8 – 88,9)

84,2

(79,8 – 88,9)

85,0

(82,1 – 88,0)

84,7

(81,3 – 87,5)

Rohprotein

%

10,1

(7,9 – 12,3)

8,3

(6,6 – 11,0)

9,9

(7,9 – 13,1)

11,5

(8,7 – 14,9)

Rohfett

%

3,1

(2,8 – 3,5)

1,9

(1,6 – 2,2)

2,0

(1,7 – 2,3)

2,3

(1,9 – 2,7)

Rohfaser

%

5,6

(4,5 – 7,4)

2,5

(1,8 – 3,6)

2,6

(2,1 – 3,4)

2,8

(2,1 – 3,9)

Stärke

%

52,2

(47,3 – 56,5)

56,6

(53,3 – 60,7)

61,5

(57,7 – 64,6)

61,7

(57,8 – 65,2)

ME (Schwein)*

MJ/kg

12,5

(12,0 – 13,1)

13,5

(13,2 – 13,9)

13,7

(13,5 – 14,0)

13,8

(13,5 – 14,1)

NEL

MJ/kg

7,1

(7,1 – 7,1)

7,5

(7,5 – 7,5)

7,5

(7,4 – 7,5)

7,5

(7,5 – 7,6)

ME (Rind)

MJ/kg

11,3

(11,2 – 11,4)

11,8

(11,7 – 11,8)

11,7

(11,7 – 11,8)

11,8

(11,8 – 11,9)

nXP

g/kg

142

(136 – 147)

145

(142 – 149)

146

(143 – 151)

150

(144 – 157)

RNB

g/kg

-6,5

(-9,1 bis -3,8)

-9,9

(-12,2 bis -6,3)

-7,4

(-10,2 bis -3,1)

-5,7

(-9,3 bis -1,3)

Lysin

%

0,37

(0,32 – 0,42)

0,31

(0,27 – 0,38)

0,33

(0,28 – 0,41)

0,32

(0,26 – 0,39)

Methionin+Cystin

%

0,39

(0,33 – 0,45)

0,33

(0,29 – 0,41)

0,39

(0,33 – 0,49)

0,43

(0,35 – 0,54)

Threonin

%

0,34

(0,28 – 0,40)

0,27

(0,23 – 0,35)

0,31

(0,25 – 0,39)

0,33

(0,26 – 0,41)

Tryptophan

%

0,13

(0,10 – 0,15)

0,09

(0,08 – 0,11)

0,11

(0,09 – 0,14)

0,14

(0,12 – 0,17)

* Mischfutterformel 2008, Angaben bezogen auf 88 % Trockensubstanz


Kontakt:
Andrea Meyer
Fütterung von Rindern und Schweinen, Futterberatungsdienst e.V.
Telefon: 0511 3665-4479
Telefax: 0511 3665-4525
E-Mail:


Stand: 22.09.2017