<![CDATA[Pflanzenschutz - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet aktuelle Meldungen und Wissen rund um die grünen Berufe. de Landwirtschaftskammer Niedersachsen http://www.lwk-niedersachsen.de/images/logoToplwk.gif <![CDATA[Pflanzenschutz - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> de-DE Landwirtschaftskammer Niedersachsen 10 <![CDATA[Pflanzenschutzhinweis für den Haus- und Kleingarten]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/510/article/31259/rss/0.html Angenehme Adventszeit und Frohe Weihnachten!Unsere Themen im Dezember: Winterlagerung von Obst und Gemüse, Wintervorbereitungen im Ziergarten, Hartlaubige Kübelpflanzen noch im Freien belassen, Ende der Zulassung für verschiedene Pflanzenschutzmittel, Veranstaltungstipps und Seminare für den Freizeitgartenbau

 

 


Lesen]]>
2017-12-15 13:50:22.0
<![CDATA[Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten - Aktuelle Listen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/510/article/31461/rss/0.html Kleingarten Bullenkoppel - 8 -An dieser Stelle erhalten Sie eine Zusammenstellung der im Haus- und Kleingarten zugelassenen Pflanzenschutzmittel, die in regelmäßigen Abständen aktualisiert wird.


Lesen]]>
2017-12-15 07:31:09.0
<![CDATA[Fortbildungsveranstaltungen im Pflanzenschutz in Niedersachsen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/220/article/25061/rss/0.html Rückseite Sachkundenachweis im PflanzenschutzAlle Sachkundigen im Pflanzenschutz sind verpflichtet, jeweils innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren an einer anerkannten Fortbildungsmaßnahme nach § 7 Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung (PflSchSachkV) teilzunehmen. Für Sachkundige, die am 14.02.2012, dem Tag des Inkrafttretens des neuen Pflanzenschutzgesetzes, sachkundig waren, begann die erste 3-Jahresfrist zur Fortbildung am 1. Januar 2013 und endete am 31. Dezember 2015. Innerhalb dieses Zeitraums musste mindestens eine Veranstaltung besucht worden sein. Die Teilnahme an einer Fortbildungsveranstaltung verlängert die Fortbildungsfrist jeweils wieder um weitere 3 Jahre.


Lesen]]>
2017-12-08 08:57:57.0
<![CDATA[Pflanzenschutz-Sachkundelehrgänge und -prüfungen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/220/article/10444/rss/0.html Wer Pflanzenschutzmittel in der Landwirtschaft einsetzen will, muß die Sachkunde dazu haben, damit bei der Anwendung keine Gefahr für die Gesundheit von Mensch und Tier entstehen kann. Die Termine für Sachkundelehrgänge der Landwirtschaftskammer Niedersachsen für 2017/2018 finden Sie weiter unten auf der Seite.


Lesen]]>
2017-11-17 11:55:14.0
<![CDATA[Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf Friedhöfen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/510/article/29474/rss/0.html Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf FriedhöfenFriedhöfe sind für die Öffentlichkeit frei zugänglich und gelten pflanzenschutzrechtlich als Flächen, die für die Allgemeinheit bestimmt sind. Die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf diesen Flächen ist geregelt nach § 17 PflSchG. Es dürfen auf diesen Flächen nur bestimmte Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden.


Lesen]]>
2017-10-26 07:27:31.0
<![CDATA[Pflanzenschutz: Nachweis von Viren in Obstgehölzen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/223/article/13297/rss/0.html Pfropfung bei Apfel: Oben die gut verwachsene Unterlage mit der Indikatorsorte, Unten die schlecht verwachsene Veredelungsstelle eines Testreises mit Apple chlorotic leafspot virusOft vom Kleingärtner nicht erkannt, können auch Virusinfektionen für schlechtes Wachstum bei Obstgehölzen führen. Dabei können Ertragseinbußen bei Virusinfektionen von 10% bis 100% schwanken. Der Artikel informiert über die diagnostischen Möglichkeiten, die  heute im Labor zur Erkennung verfügbar sind.     


Lesen]]>
2017-10-25 07:12:34.0
<![CDATA[Bestelllisten für Obstreiser für die Winterhandveredelung 2017/2018]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/223/article/20481/rss/0.html Dieser Artikel informiert über die Obstreiserbestellung für die Winterhandveredelung.


Lesen]]>
2017-10-25 07:11:32.0
<![CDATA[Pflanzenpasspflicht für Wirtspflanzen von Xylella fastidiosa]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/502/article/28801/rss/0.html Seit Februar 2014 bestehen Notmaßnahmen der EU gegen die Ausbreitung von Xylella fastidiosa.
Im Dezember 2015 wurden die bereits zweifach verschärften EU-Notmaßnahmen gegen die Einschleppung und Ausbreitung von X. fastidiosa erneut erweitert. Neu eingeführt wurde u.a. die Pflanzenpasspflicht für Wirtspflanzen von X. fastidiosa.


Lesen]]>
2017-09-13 10:33:06.0
<![CDATA[Anzeige- und Antragsformulare nach §12(2), §10 und §24 des Pflanzenschutzgesetzes]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/503/article/7194/rss/0.html Das Pflanzenschutzgesetz vom 06. Februar 2012 sieht unter anderem einige anzeige- und genehmigungspflichtige Tätigkeiten im Pflanzenschutz vor. Derjenige, der eine solche Tätigkeit ausübt, ist verpflichtet, seiner Anzeige- bzw. Genehmigungspflicht nachzukommen. Andernfalls drohen empfindliche Bußgelder und ggf. auch Direktzahlungskürzungen.


Lesen]]>
2017-09-08 11:33:09.0
<![CDATA[Lieferung von Feuerbrandwirtspflanzen in Schutzgebiete]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/502/article/5831/rss/0.html Feuerbrandwirtspflanzen dürfen nur bei Erfüllung besonderer Bedingungen in sogenannte EU-Schutzgebiete geliefert werden. Dieses regelt die Richtline 2000/29/EG des Europäischen Rates vom 8. Mai 2000. Die Liste der Schutzgebiete wurde zuletzt im Juni 2016 überarbeitet.


Lesen]]>
2017-09-08 08:29:31.0
<![CDATA[Pflanzenschutz-Ratgeber: Rechtliche Grundlagen im Pflanzenschutz]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/220/article/28276/rss/0.html Broschüre Rechtliche Grundlagen im PflanzenschutzWir freuen uns, Ihnen seit 2015 einen Ratgeber zu den aktuellen rechtlichen Grundlagen im Pflanzenschutz zur Verfügung stellen zu können. Mit dieser Broschüre möchten wir allen sachkundigen Personen einen praxisnahen Ratgeber an die Hand geben und Hilfestellungen bei der Umsetzung von Rechtsvorschriften im Pflanzenschutz leisten.


Lesen]]>
2017-09-05 07:00:19.0
<![CDATA[Fachinformation des Pflanzenschutzamtes - Kartoffelzystennematoden]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/505/article/16963/rss/0.html Starke Beeinträchtigung des Jugendwachstums in Kartoffeln durch Zystennematoden - © Dr. Stefan KrüsselDie Kartoffelzystennematoden (PCN) Globodera rostochiensis und Globodera pallida sind gefährliche Schaderreger der Kartoffel und gehören zu den so genannten Quarantäneschaderregern. Die EU hat mit der Richtlinie 2007/33/EG eine neue rechtliche Grundlage für die Feststellung der Verbreitung, die Verhinderung der Ausbreitung und die Bekämpfung von Kartoffelzystennematoden geschaffen. In Deutschland sind diese Regelungen mit der Verordnung zur Bekämpfung des Kartoffelkrebses und der Kartoffelzystennematoden am 06. Oktober 2010 in nationales Recht umgesetzt worden.
Die beiliegende Fachinformation des Pflanzenschutzamtes der Landwirtschaftskammer Niedersachsen klärt auf. Verschiedene Dokumente können als PDF-Datei heruntergeladen werden.


Lesen]]>
2017-08-24 11:22:14.0
<![CDATA[Gefahr für den Buchsbaum – Blattfraß durch den Buchsbaumzünsler]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/510/article/31179/rss/0.html Raupe des BuchsbaumzünslersSeit 2004 tritt in Niedersachsen die Blattfallkrankheit des Buchsbaums, Cylindrocladium buxicola, auf, dazu wurde bereits auch ein Merkblatt entwickelt. Neben dieser in höchstem Maße den Buchsbaum gefährdenden Krankheit ist mittlerweile auch der Buchsbaumzünsler, Cydalima perspectalis (syn. Diaphania perspectalis), in zunehmendem Ausmaß am Verlust von wertvollen Heckeneinfassungen und Formgehölzen aus Buchsbaum beteiligt.


Lesen]]>
2017-08-02 09:11:59.0
<![CDATA[Fungizide in Möhren gezielt einsetzen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/508/article/31186/rss/0.html Starke Schäden durch Möhrenschwärze und BlattfleckenIn diesem Jahr sind die Bestände der Wasch- und Industriemöhren in Niedersachsen sehr unterschiedlich. Durch den Kälteeinbruch im April wurde der Aussaatzeitpunkt teilweise deutlich nach hinten verlegt. In dem Zeitraum bereits ausgesäte Bestände sind praktisch stehen geblieben. Auch nach der Erwärmung im Mai waren die Bedingungen in vielen Regionen durch die starke Trockenheit suboptimal. Die Folge sind große Unterschiede im Wachstum und in den Bestandesdichten. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf den Zeitpunkt des Auftretens und den Verlauf der Entwicklung von Pflanzenkrankheiten.


Lesen]]>
2017-08-02 08:12:10.0
<![CDATA[Maßnahmen zur Eindämmung des Vorkommens von Jakobs-Greiskraut]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/510/article/27437/rss/0.html Jakobskreuzkraut VollblüteDas Jakobs-Greiskraut (umgangssprachlich Jakobskreuzkraut) enthält in allen Teilen der Pflanze Pyrrolizidin-Alkaloide, die für Säugetiere toxisch sind.


Lesen]]>
2017-07-06 07:00:38.0
<![CDATA[Informationen zum Riesenbärenklau]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/510/article/27620/rss/0.html Der Riesenbärenklau - eine problematische PflanzeDer Saft des Riesenbärenklaus (auch Herkulesstaude genannt) enthält phototoxisch wirkende Furocumarine; wenn die Haut nach der Benetzung mit Pflanzensaft der Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird, entstehen Hautentzündungen.


Lesen]]>
2017-07-03 14:33:28.0
<![CDATA[Spargel richtig gegen Pilzbefall schützen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/508/article/30988/rss/0.html Stemphylium-Befall an SpargelNachdem in den letzten Wochen vor allem die Insekten in den Spargelkulturen im Fokus standen, richtet sich das Augenmerk nun auf die Fungizidbehandlungen, die in den Jung- und früh aus der Ernte genommenen Anlagen anstehen. Drei Schadpilze spielen eine besondere Rolle im Spargel, deren Wichtigkeit man für jede Anlage einschätzen sollte.


Lesen]]>
2017-06-23 11:59:14.0
<![CDATA[Kartoffelzystennematoden - Vorbeugung und Bekämpfung]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/505/article/27412/rss/0.html Weibchen (weiß) und Zyste (braun) des Weißen KartoffelnematodenDie Kartoffelzystennematoden gehören zu den gefährlichsten Schädlingen der Kartoffel. Vor dem Hintergrund der aktuellen Verbreitung von Globodera pallida und dem Nachweis eines neuen Virulenztyps steht die Kartoffelwirtschaft in Niedersachsen vor großen Herausforderungen.


Lesen]]>
2017-06-21 08:41:41.0
<![CDATA[Managementbroschüre Freilandgemüsebau mit CD]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/508/article/25357/rss/0.html Managementbroschüre Freilandgemüsebau - © Ulrike WeierIn Zusammenarbeit zahlreicher Autoren ist eine umfangreiche Broschüre mit Informationen zu Themen aus den Bereichen Pflanzenbau und Pflanzenschutz im Freilandgemüsebau entstanden.


Lesen]]>
2017-06-16 11:55:10.0
<![CDATA[Candidatus Liberibacter solanacearum – ein neues Risiko für den Kartoffelanbau]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/502/article/30939/rss/0.html In Spanien wurde das Auftreten von Candidatus Liberibacter solanacearum, dem Verursacher der sogenannten Zebra-Chip-Krankheit, an Kartoffeln gemeldet. Es handelt sich um das Erstauftreten dieses Schadorganismus an Kartoffeln in der EU.

 


Lesen]]>
2017-06-12 17:02:34.0
<![CDATA[Demonstrationsvorhaben "Einnetzen von Obstkulturen zum Schutz gegen die Kirschessigfliege (Drosophila suzukii)" erfolgreich gestartet]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/508/article/30872/rss/0.html Drosophila suzukii-Befall an WeichselkirscheAm 01. März 2017 startete das Demonstrationsvorhaben zur Einnetzung von Obstkulturen zur Bekämpfung der Kirschessigfliegen in Niedersachsen. Das niedersächsische Projekt ist Teil eines bundesweiten Vorhabens, das im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) durch die Bundesanstalt für Ernährung (BLE) gefördert wird. In enger Kooperation mit 6 Kirschanbaubetrieben im Alten Land sollen Netzanlagen technisch optimiert werden. Daneben wird auch der Bekämpfungserfolg und die mögliche Auswirkung auf das Kleinklima, sowie auf ausgewählte Nutz- und Schadorganismen erfasst.


Lesen]]>
2017-06-08 13:57:57.0
<![CDATA[Pilzkrankheiten und Fungizideinsatz in Zwiebeln]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/508/article/30867/rss/0.html Ab Mitte Juni steht die Bekämpfung von Pilzkrankheiten in Zwiebeln wieder im Focus der Bestandesführung. Hier geht es nicht so sehr um die Wahl des richtigen Mittels, sondern vielmehr um den rechtzeitigen Behandlungsbeginn. Diesen Termin richtig zu treffen entscheidet zum einen über den Behandlungserfolg und zum anderen über die Wirtschaftlichkeit der Maßnahme insgesamt. Die Gründe hierfür liegen überwiegend in der Biologie der Erreger, die das Zwiebellaub befallen können. Im Folgenden soll diese beleuchtet werden und auf deren Grundlage Anhaltspunkte für eine erfolgreiche Fungizidstrategie gegeben werden.


Lesen]]>
2017-05-22 13:46:01.0
<![CDATA[Was macht die Fliege im Spargel?]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/508/article/30865/rss/0.html SpargelfliegeDie größte Bedeutung bei den im Spargel schädigenden Insekten kommt der Spargelfliege (Plioreocepta poeciloptera) zu. Die Spargelfliege gehört zur Gattung der Bohrfliegen und ist gut an ihrer schwarz-gezackten Flügelzeichnung zu erkennen. Zwar bildet sie nur eine Generation pro Jahr, der Schlupf der Fliegen erfolgt allerdings über einen langen Zeitraum. Von Mitte April bis Mitte Juli erstreckt sich der Hauptflugzeitraum, der in gefährdeten Anlagen mit grünen Stableimfallen überwacht werden sollte.


Lesen]]>
2017-05-18 14:35:59.0
<![CDATA[Diagnose von Viruskrankheiten bei Getreide, Obst, etc. ]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/1021/article/30858/rss/0.html Im Sachgebiet "Virologie" werden gebührenpflichtige Untersuchungen zum Nachweis von Viruskrankheiten durchgeführt.


Lesen]]>
2017-05-18 07:23:58.0
<![CDATA[Hinweis zur Bekämpfung der Apfelbaumgespinstmotte (Yponomeuta malinella)]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/2/nav/510/article/30852/rss/0.html ApfelbaumgespinstmotteVon den Schmetterlingen aus der Familie der Gespinst- und Knospenmotten kommen mehr als 70 Arten in Mitteleuropa vor. Die einzelnen Arten sind in der Regel auf wenige Wirtspflanzen spezialisiert. Die Apfelbaumgespinstmotte schädigt vorrangig am Apfel. Sie kann in einigen Jahren sehr massiv auftreten, wie z. B. 2009 bis 2011 in einigen Stadtteilen von Hannover. Bei Kahlfraß kann es zu Ertragseinbußen kommen, die auch im Folgejahr noch spürbar sein können. Durch geeignete Bekämpfungs- und Pflegemaßnahmen lässt sich dieser Schädling jedoch gut unter Kontrolle bringen.


Lesen]]>
2017-05-17 08:27:42.0