<![CDATA[Pferd - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet aktuelle Meldungen und Wissen rund um die grünen Berufe. de Landwirtschaftskammer Niedersachsen http://www.lwk-niedersachsen.de/images/logoToplwk.gif <![CDATA[Pferd - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> de-DE Landwirtschaftskammer Niedersachsen 10 <![CDATA[Staatsehrenpreis für Tierzucht an den Betrieb Henning Müller, Westerstede, vergeben]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2063/article/31505/rss/0.html Minister Meyer (m) überreicht den Preis an Henning Müller (2.v.r.) in Gegenwart von Henning Müller sen. und Ehefrau Lisa sowie dem Sohn Pascal (r.)Der Shetlandpony-Zuchtbetrieb „Henning Müller“ aus Westerstede erhielt am 11.10.2017 aus der Hand von dem Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Christian Meyer, den Staatsehrenpreis für Tierzucht.


Lesen]]>
2017-10-24 07:48:39.0
<![CDATA[Welches Futter für welches Pferd?]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/228/article/30868/rss/0.html FutteraufbewahrungEine artgerechte und gute Fütterung ist wichtig für die Gesunderhaltung unserer Pferde. Die Basis jeder Fütterung muss ein einwandfreies Grundfutter darstellen. Rationen mit einem ausgeglichenen Verhältnis von Raufutter zu Kraftfutter sichern zwischen den Mahlzeiten einen gleichmäßigen Fluss energieliefernder Substanzen, da die Umsetzung des Futters in Energie unterschiedlich schnell erfolgt. Die Balance aus Raufutter und Kraftfutter ist somit sehr wichtig. Die untere Grenze der Raufutterversorgung sollte bei 1,5 kg Raufutter (z. B. Heu) pro 100 kg Lebendgewicht und Tag liegen.


Lesen]]>
2017-05-22 09:59:00.0
<![CDATA[Cross Compliance gilt jetzt auch für Pferdehalter]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/228/article/29772/rss/0.html HengsthaltungAm 12. Mai 2016 hat das niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz einen Erlass herausgegeben, in dem Fakten für die Kontrolle der Pferdehaltung auf GAP-Betrieben genannt werden. Da dort Auflagen und Verpflichtungen notiert sind, die ggf. zur Minderung von Prämien führen können, sollen hier einige Punkte dargestellt werden, die die Landwirte mit Pferdehaltung beachten müssen.


Lesen]]>
2016-08-04 13:40:02.0
<![CDATA[Ausbildungsabschluss Pferdewirt für Quereinsteiger- neuer Kurs ab Oktober 2017]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2064/article/29418/rss/0.html HengstAb Oktober 2017 wird die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) erneut einen Lehrgang zur Erlangung des Abschlusses „Pferdewirt/Pferdewirtin“ der Schwerpunkte „Haltung und Service“ sowie „Zucht“ anbieten. Es ist ein Lehrgangsangebot für diejenigen, die sich nach langjähriger Berufspraxis auf einen Ausbildungsabschluss als „Quereinsteiger“ vorbereiten wollen.


Lesen]]>
2016-04-13 14:28:04.0
<![CDATA[Handbuch Pferdebesamungsstationen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2063/article/28511/rss/0.html PferdebesamungLeitlinien für die Zulassung, Überwachung und den Betrieb von Pferdebesamungsstationen, Samendepots und Embryo-Entnahmeeinheiten.
Erarbeitet in den Bundesländern Niedersachsen, Nordrhein-Westfahlen und Schleswig-Holstein.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Pferde füttern - reichen Hafer und Heu?]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/754/article/24997/rss/0.html Alljährlich wird die Vielfalt der auf dem Markt angebotenen Futtermittel für Pferde größer und verwirrender. Für jede nur erdenkliche Konstellation werden Futtermittel angeboten, teilweise mit abenteuerlichen Garantien. Viele Pferdehalter sind mit diesem Angebot überfordert. Was braucht mein Pferd für eine bedarfsgerechte Ernährung? Diese Frage stellt sich vielen Haltern, aber nicht jeder geht dieser Frage nach und sucht nach einer Antwort.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Pferden schmeckt es im Grünen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/754/article/16416/rss/0.html Grünland Begehung WipshausenSeit Urzeiten ist das Pferd auf Bewegung, Licht und Luft angewiesen. Die Pferde nutzen die Weiden zur Nahrungsaufnahme, werden Umweltreizen (Sonneneinstrahlung, Wind, Temperaturunterschiede etc.) ausgesetzt und haben den großen Vorteil der Bewegungsmöglichkeit. Während eine Kuh sich nur ca. 2 km pro Tag auf einer Weide bewegt, sind die Pferde ca. 20 km pro Tag unterwegs. Grünland gehört nach wie vor zu den Hauptfutterquellen, besonders für Aufzucht- und Zuchtpferde. Aber auch Reitpferde genießen den Platz und die Möglichkeit der selektiven Futteraufnahme.
 


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Chip oder Brand? Aktive Kennzeichnung von Pferden]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2063/article/14747/rss/0.html Auf dem Bild sind einige Pferde auf einer Koppel abgebildetDie Veränderungen im EU-Recht und in der Viehverkehrsverordnung haben entscheidenden Einfluss auf die Kennzeichnung von Pferden genommen. Die am 09.03.2010 in Kraft getretene Viehverkehrsverordnung sieht neue Bestimmungen zur Kennzeichnung und Meldung von Equiden (Pferde, Esel, Zebras, Kreuzungen) vor.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Pferdehaltung: Kundenmanagement für Pensionsstallbetreiber]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2064/article/25110/rss/0.html Ponys auf der Weide - © Ulrike StruckJeder Pensionsstallbetreiber ist auf Kunden angewiesen. Wohl dem, der in allen Boxen Pferde stehen hat. Aber das kann sich ändern. Die Unzufriedenheit bei Kunden ist schnell hergestellt. Ärger zwischen Kunde und Stallbesitzer oder zwischen den Kunden kann die Einsteller bewegen, den Stall zu wechseln.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Fortbildungsveranstaltung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen für Pferdebesamungsstationen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2063/article/15638/rss/0.html Auf dem Foto sind einige Teilnehmer der Fortbildungsveranstaltung abgebildetAm Samstag, dem 27. November 2010 führte die Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Stuhr eine Fortbildungsveranstaltung für Pferdebesamungsstationen durch. Zu dieser Veranstaltung waren in erster Linie die Betreiber und Stationstierärzte von Pferdebesamungsstationen angesprochen worden. Mit über 60 Teilnehmern konnte die Landwirtschaftskammer eine gute Resonanz feststellen. Im Rahmen der Veranstaltung wurden neue Bestimmungen vornehmlich im veterinärhygienischen Bereich mitgeteilt. Ebenfalls wurde ein Handbuch für Pferdebesamungsstationen vorgestellt, das von den Landwirtschaftskammern der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein und weiteren zuständigen Behörden dieser Bundesländer entwickelt worden ist.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Pferd- Welches Futter soll es sein?]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/754/article/20836/rss/0.html Pferde auf Koppel - © Struck, UlrikeDie Industrie bietet zahlreiche Futtermittel für die unterschiedlichen Pferde an. Welche Grundsätze muss der Käufer beachten, um das richtige Futtermittel zu erhalten.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Wie man mit Pferden ein kleines Vermögen verdienen kann]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2063/article/24996/rss/0.html Pferde auf Koppel - © Struck, UlrikeEs war schon immer schwierig, ein ausreichendes Einkommen mit Pferden zu verdienen. Nach der inzwischen geltenden Umsatzsteuer in Höhe von 19 % für die Pensionspferdehaltung wird dieser Erwerbszweig immer schwieriger.

Wer ein großes Vermögen sein Eigen nennt, kann mit Pferden ein kleines Vermögen erwirtschaften, behaupten böse Zungen.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Futtermitteltest bei Pferdefutter]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/754/article/23445/rss/0.html In diesem Jahr hat der Verein Futtermitteltest (VFT) mit der Testreihe 36/2013 zehn Müsli-Futter für Pferde in Sport- und Freizeitnutzung von sechs verschiedenen Herstellern untersucht und bewertet. Da Pferde immer auch auf Raufutter angewiesen sind, z. B. aus Heu, Grassilage oder Stroh, handelt es sich bei den geprüften Futtermitteln um Ergänzungsfuttermittel zum Raufutter. Diese lassen sich grundsätzlich in die Kategorien Zuchtpferde (Stuten, Fohlen, Hengste), Reitpferde (Sport und Freizeit) und Aufzuchtfohlen einteilen. 


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Arbeitskreise für Pensionspferdehalter]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2063/article/25108/rss/0.html Pferde im Laufstall - © Ulrike StruckKühe sind aus manchen Dörfern fast vollständig verschwunden. Besonders in Stadtnähe stehen stattdessen Pferde im Stall. In vielen landwirtschaftlichen Betrieben hat sich die Pensionspferdehaltung zu einem wichtigen Produktionszweig entwickelt.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Minister Christian Meyer verleiht Staatsehrenpreis für Tierzucht an Familie Harald Thelker in Ostercappeln-Venne]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2063/article/26261/rss/0.html Minister Meyer mit Familie Harald Thelker (vorne: Etta und Gerhard Thelker), hinten v. l.: Minister Meyer, Christian und Anne Thelker, Marlies und Harald Thelker) - © Dr. Brunken, FB 3.5Am 18. November 2014 wurde der Pferdezuchtbetrieb der Familie Harald Thelker, Osnabrücker Straße, Venne, von dem Niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer mit dem Staatsehrenpreis für Tierzucht ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich an zwei würdige Zuchtbetriebe in Niedersachsen verliehen. Die Wahl fiel auf die Familie Thelker aufgrund ihrer besonderen Erfolge in der Pferdezucht.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Landwirtschaftsminister Christian Meyer verleiht Staatsehrenpreis für Tierzucht an Jürgen Reese, Midlum]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2063/article/28282/rss/0.html Jürgen und Gisela Reese erhalten den Staatsehrenpreis aus den Händen von Landwirtschaftsminister Christian MeyerAm 27. Oktober 2015 wurde der Pferdezüchter Jürgen Reese mit der Verleihung des Staatsehrenpreises für seine hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der Pferdezucht ausgezeichnet. Die Veranstaltung fand in einem würdigen Rahmen in der festlich geschmückten Reitpferdehalle des Wurster Reitclubs in Dorum statt.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0
<![CDATA[Was Sie über Pferdehaltung wissen sollten]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/1/nav/2064/article/28065/rss/0.html PferdegruppeNachdem bereits 1995 die Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesetzpunkten vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz erlassen worden waren, kam es 2009 zu einer Neuauflage. Anders als bei anderen Tierarten, z. B. Schwein und Rind, gibt es beim Pferd keine Verordnungen oder Gesetze, die die Haltung der Tiere regeln.

Die Leitlinien sind für jeden Pferdehalter eine wichtige Lektüre, sind dort doch viele Ausführungshinweise und Maße für Boxen, Gruppen-  sowie Weidehaltung und allgemeine Haltungsbedingungen vermerkt. Der folgende Artikel bezieht sich im Wesentlichen auf die o. g. Leitlinien.


Lesen]]>
2016-03-11 09:59:43.0