<![CDATA[Wald, Planung, Umwelt - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet aktuelle Meldungen und Wissen rund um die grünen Berufe. de Landwirtschaftskammer Niedersachsen http://www.lwk-niedersachsen.de/images/logoToplwk.gif <![CDATA[Wald, Planung, Umwelt - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> de-DE Landwirtschaftskammer Niedersachsen 10 <![CDATA[Verkehrssicherung und Baumkontrolle im Privatwald]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/294/article/26816/rss/0.html Wald an öffentlichen Verkehrswegen 1 - © Uwe BohnhorstVerkehrssicherheit im und am Wald - ein wichtiges Thema!

Das Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) zur Verkehrssicherung im Wald schließt die Haftung des Waldbesitzers für waldtypische Gefahren auf den eigenen Waldflächen grundsätzlich aus (Bundesgerichtshof Karlsruhe, Urteil vom 02.10.2012, Aktenzeichen: VI ZR 311/11).
Wo bleibt trotzdem eine besondere Verpflichtung für Baumgefahren bestehen? Wann sind regelmäßige Kontrollen bestimmter Waldbereiche sinnvoll?

In dem beigefügten Flyer der Landwirtschaftskammer sind Antworten auf diese Fragestellungen zusammengefasst.


Lesen]]>
2017-09-07 10:04:57.0
<![CDATA[Die nächste Sturmkatastrophe im Wald - Chaos oder Zusammenarbeit?]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/294/article/18784/rss/0.html Sturmschäden im Wald - © RosenbergMit dem Klimawandel wächst die Gefahr: Eine Sturmkatastrophe im Wald, und alles geht drunter und drüber - das hat KYRILL 2007 gezeigt. Dabei sind viele Akteure beteiligt. Wie gut ist das Zusammenspiel zwischen Waldbesitz, Verbänden und Betreuung, Politik und Behörden, Dienstleistungsanbietern und Holzwirtschaft? Ein Seminar hat Schwächen aufgezeigt - wir sollten uns rechtzeitig zusammensetzen ...


Lesen]]>
2017-03-14 14:15:10.0
<![CDATA[Vollbaumnutzung und Energieholzgewinnung - Chancen und Herausforderungen!]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/294/article/24494/rss/0.html Bioenergie aus Moorentkusselung - © RosenbergZum Thema  "Vollbaumnutzung" - der Nutzung des gesamten oberirdischen Teiles von Waldbäumen - fand am 28. Februar 2013 eine Vortragsveranstaltung im Kreishaus Rotenburg statt, organisiert durch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen  gemeinsam mit dem Landkreis Rotenburg (Wümme). Etwa siebzig Akteure aus Forstwirtschaft, Forstwissenschaft, Beratung, Waldbesitzervereinigungen, verbundenen Unternehmensbereichen und Behördenvertretern waren nach Rotenburg gekommen, um hochrangige Vertreter aus forstlicher Wissenschaft, Praxis und Politik zu diesem Thema zu hören, das auch in den nächsten Jahren vor allem wegen der Energieholzgewinnung aus Kronenholz noch hochaktuell sein wird.

 


Lesen]]>
2017-03-14 14:14:58.0
<![CDATA[Umsetzung von "Natura 2000" im Privatwald]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/1522/article/30474/rss/0.html Totholz - wertvolle Strukturen für den NaturschutzDie Umsetzung der EU-Richtlinien zu den Flora-Fauna-Habitat-Gebieten, kurz FFH-Gebiete, und den EU-Vogelschutzgebieten (EU-VSG) hat seit 2015 in Niedersachsen eine neue Dynamik erlangt. Die Unteren Naturschutzbehörden (UNB) der Landkreise und kreisfreien Städte erstellen oder aktualisieren die Verordnungen für Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete (NSG, LSG), die sich in der FFH und EU-VSG-Kulisse befinden.


Lesen]]>
2017-02-24 08:43:36.0
<![CDATA[Aktuelle Vordrucke zur Anmeldung von Kalamitätsnutzungen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/1520/article/30416/rss/0.html Holzpolter-Nasslagerung - © Uwe BohnhorstDie Vordrucke über die Mitteilung ("Voranmeldung"/ESt 34b-Mitteilung) und den Nachweis ("Abschlussmeldung"/ESt 34b-Nachweis) von Holznutzungen infolge höherer Gewalt (Kalamitätsnutzungen) gemäß § 34b Einkommensteuergesetz wurden überarbeitet.

Im Falle von außergewöhnlichen Holznutzungen aufgrund höherere Gewalt (Kalamitätsnutzungen) kann der Waldbesitzer Steuervergünstigungen beanspruchen.
Dafür muß unverzüglich nach Feststellung des Schadens und noch vor Beginn der Aufarbeitung das zuständige Finanzamt informiert werden.


Lesen]]>
2017-02-17 08:48:28.0
<![CDATA[Forstbetriebsgutachten-Solide Planungsgrundlage für den privaten Waldbesitzer]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/1520/article/30415/rss/0.html Zielstärke - © Uwe BohnhorstDie Wertschätzung für den Rohstoff „Holz“ ist in den letzten Jahren stark gestiegen. In Deutschland wird dieses „Naturprodukt“ nachhaltig erzeugt. Das bedeutet, es wird nur soviel (oder weniger) Holz eingeschlagen, wie nachwächst.
Doch woher weiß der private Forstbetrieb, wie viel Holz in seinem Wald steht, zuwächst und welche Mengen dauerhaft genutzt werden können?
Private Forstbetriebe jeder Größe, können sich durch die Landwirtschaftskammer eine Zusammenstellung ihrer Wald-Strukturdaten, das sogenannte Forstbetriebsgutachten, erstellen lassen. Der Betriebsinhaber erhält damit einen Überblick über den aktuellen Aufbau seines Waldes. Die Baumartenverteilung, der Altersaufbau, Holz-Vorräte und Zuwachserwartungen werden in anschaulichen Grafiken und in tabellarischer Form dargestellt.
 


Lesen]]>
2017-02-17 06:59:11.0
<![CDATA[Steuervereinfachung im Kalamitätsfall - der § 34b Einkommensteuergesetz mit neuen Regelungen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/1520/article/18207/rss/0.html Kyrill 18.Januar 2007 - © Frank ZiebellDie Regierungskoalition in Berlin hat sich die Aufgabe gesetzt, die Regelungsflut im Steuerrecht einzudämmen. Das nun verabschiedete Steuervereinfachungsgesetz 2011 soll die Steuerpraxis vereinfachen, modernisieren, vorhersehbar gestalten und von unnötiger Bürokratie befreien. Diese hochgesteckten Ziele haben nun auch die Forstbetriebe erreicht. Im Folgenden werden die wichtigsten Änderungen dargestellt.


Lesen]]>
2017-02-13 11:36:29.0
<![CDATA["Liebhaberei" im Forstbetrieb - ein unterschätztes Steuerproblem]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/1521/article/6753/rss/0.html GewinnerzielungsabsichtUnter dem Begriff der "Liebhaberei" wird im Steuerrecht die Ausübung einer Tätigkeit ohne Streben nach finanziellem Nutzen verstanden. In der Regel fehlt es dabei nicht an der ernsthaften Ausübung der Tätigkeit, sondern an der Absicht, etwas an dieser Tätigkeit zu verdienen. Wird eine Tätigkeit als Liebhaberei eingestuft, bleiben die Einkünfte daraus und damit auch die Aufwendungen steuerlich außer Ansatz. Im Falle von dauerhaft negativen Einkünften wird so vermieden, dass diese mit anderen positiven Einkünften verrechnet und so ungerechtfertigt Steuervorteile erzielt werden.


Lesen]]>
2017-02-13 10:49:14.0
<![CDATA[Waldbewertung - Damit der Preis stimmt]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/1521/article/30418/rss/0.html KiefernforstDer An- und Verkauf eines Waldgrundstückes, die Entschädigungshöhe wegen einer geplanten Versorgungsleitung quer durch den eigenen Wald, Schadenersatzzahlungen nach einer Brandstiftung, die Steuerschuld bei erfolgtem Waldverkauf: Dies sind wichtige Fragestellungen für eine Waldbewertung!


Lesen]]>
2017-02-07 11:14:54.0
<![CDATA[Aktuelle Richtlinie für Forsteinrichtung und Waldzustandserfassung]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/1520/article/30414/rss/0.html Laubholz-Nachwuchs unter Lärche - © Uwe BohnhorstDie Anweisung für die Betriebsregelung (Forsteinrichtung) und Waldzustandserfassung (Waldinventur) für den Privatwald im Bereich der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wurde überarbeitet und aktualisiert.


Lesen]]>
2017-02-06 14:11:57.0
<![CDATA[Flächendeckende Waldstrukturdatenerhebung - Daten für eine erfolgreiche Beratung und Betreuung des niedersächsischen Privatwaldes]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/4/nav/1520/article/30413/rss/0.html Erhebung von BestandesdatenMehr als die Hälfte des niedersächsischen Waldes befindet sich im Besitz privater Waldeigentümer. Den größten Anteil (ca. 80 %) dieser rund 600.000 ha Privatwald nehmen Betriebe mit einer Größe von weniger als 200 Hektar ein. Aufgrund dieser kleinstrukturierten Besitzverhältnisse ist eine planmäßige, nachhaltige Bewirtschaftung teilweise schwierig. Diese Wälder erfüllen gleichwohl wichtige Funktionen zum Nutzen der Eigentümer und dem Gemeinwohl der Gesellschaft.
Auf rund 400.000 ha konnten seit Anfang der 1990 `er Jahre Waldinventuren durchgeführt werden. Für mindestens 200.000 ha Privatwald existieren bislang keine entsprechenden Waldstrukturdaten.


Lesen]]>
2017-02-06 14:10:36.0