<![CDATA[Fachkraft Agrarservice - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet aktuelle Meldungen und Wissen rund um die grünen Berufe. de Landwirtschaftskammer Niedersachsen http://www.lwk-niedersachsen.de/images/logoToplwk.gif <![CDATA[Fachkraft Agrarservice - Landwirtschaftskammer Niedersachsen]]> de-DE Landwirtschaftskammer Niedersachsen 10 <![CDATA[Abschluss eines Ausbildungsvertrages]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/978/article/12207/rss/0.html Auf dem Foto ist der Ausbildungsvertrag abgebildetKeine Ausbildung ohne Vertrag: Ein eingetragener Ausbildungsvertrag ist die Grundvoraussetzung für eine ordnungsgemäße Ausbildung.


Lesen]]>
2017-08-16 11:53:08.0
<![CDATA[Agrarservicemeisterprüfung 2020]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/984/article/14933/rss/0.html Ausbildung Fachkraft Agrarservice - © Richard DidamEine stetige Fortentwicklung der eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten ist im Hinblick auf den technischen Fortschritt und die steigenden Anforderungen im Berufsleben zwingend erforderlich. Dies gilt insbesondere auch für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in landwirtschaftlichen Lohnunternehmen und anderen Agrarservicebetrieben. Die erfolgreiche Teilnahme an der Meisterprüfung bietet die Möglichkeit zu beruflichem Aufstieg. Interessenten sollten sich schon jetzt für 2020 registrieren lassen.

 


Lesen]]>
2017-05-16 14:20:41.0
<![CDATA[Verlängerung, Lösung und Kündigung eines Ausbildungsverhältnisses]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/978/article/12408/rss/0.html Auf dem Foto ist eine Kündigung abgebildetAusbildungsverträge können verlängert, einvernehmlich aufgelöst und unter bestimmten Voraussetzungen auch einseitig gekündigt werden. Die Verlängerung eines Ausbildungsvertrages kann beispielsweise erforderlich werden, wenn der Auszubildende die Abschlussprüfung nicht bestanden hat oder um bei Lernschwierigkeiten bzw. nach einer längeren Krankheit des Auszubildenden die Ausbildungsziele noch erreichen zu können.


Lesen]]>
2017-03-01 12:05:04.0
<![CDATA[Fachkraft Agrarservice - Ein Beruf für mich?!]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/976/article/12202/rss/0.html Bild: Freude am SchlepperfahrenFachkraft Agrarservice ist ein junger Dienstleistungsberuf der Landwirtschaft, der vorwiegend in Lohnunternehmen, aber auch in größeren landwirtschaftlichen Betrieben mit Schwerpunkt Pflanzenproduktion ausgeübt wird. Die Ausbildung ist vielfältig und abwechslungsreich. Wer feststellen möchte, ob eine Ausbildung zur Fachkraft Agrarservice das richtige für ihn ist, sollte die Möglichkeit nutzen, im Rahmen eines Schulpraktikums oder in den Ferien in den Beruf reinzuschnuppern.


Lesen]]>
2016-09-08 12:30:46.0
<![CDATA[Anerkennung für die Ausbildung]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/977/article/12205/rss/0.html Auf dem Foto wird die Sämenge eingestelltDie Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist zuständige Behörde für das Anerkennungsverfahren. Grundvoraussetzung für die Ausbildung ist gemäß Berufsbildungsgesetz die Anerkennung des Betriebes als Ausbildungsstätte. Wer selbst ausbilden will, muss zudem die fachliche und persönliche Eignung nachweisen.


Lesen]]>
2015-11-09 10:00:56.0
<![CDATA[Fortbildungsmöglichkeiten im Überblick]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/984/article/27882/rss/0.html Qualität, Erfahrung, Kompetenz 3Die Abschlussprüfung ist geschafft, und was jetzt? Berufliche Fortbildung soll es ermöglichen, die berufliche Handlungsfähigkeit zu erhalten und anzupassen oder zu erweitern und beruflich aufzusteigen. Die Interessen und Neigungen, aber auch die persönlichen Fähigkeiten sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Die verschiedenen Fortbildungswege werden im Folgenden im Überblick dargestellt.


Lesen]]>
2015-10-22 15:49:14.0
<![CDATA[Rechtliche Grundlagen für die Ausbildung]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/977/article/27853/rss/0.html BerufsausbildungDie Inhalte der Berufsausbildung zur Fachkraft Agrarservice sind in einer bundesweit geltenden Verordnung geregelt. Daneben gelten weitere berufsübergreifende Regelungen wie z. B. zum Jugendarbeitsschutz oder zur organisierten Durchführung von Prüfungen.


Lesen]]>
2015-10-22 15:43:28.0
<![CDATA[Fachkraft Agrarservice: Berufsschulbesuch - Zusammenspiel von Theorie und Praxis]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/979/article/12413/rss/0.html Die Berufsschule vermittelt das theoretische HintergrundwissenIn der Berufsschule werden die praktischen Inhalte aus dem Berufsalltag theoretisch aufbereitet. Im Rahmen der "dualen Ausbildung" ist der Berufsschulbesuch in Niedersachsen verpflichtend. Dies gilt auch für diejenigen Auszubildenden, die ihre Schulpflicht, z. B. durch Besuch der allgemein bildenden Schule, bereits abgeleistet haben.


Lesen]]>
2015-10-22 14:28:44.0
<![CDATA[Ausbildung gezielt durchführen: Ausbildungsplan einsetzen]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/977/article/12407/rss/0.html Auf dem Foto sieht man einen KalenderUm die Ausbildung inhaltlich und zeitlich gezielt durchführen zu können, wird zu Beginn der Ausbildung ein Ausbildungsplan erstellt. Die Landwirtschaftskammer stellt einen Musterplan zur Verfügung, der Ausbildern und Auszubildenden eine Hilfestellung zur übersichtlichen Gestaltung und Kontrolle der der Ausbildung gibt.


Lesen]]>
2015-10-22 14:24:46.0
<![CDATA[Abschlussprüfung - Von der Anmeldung zum erfolgreichen Abschluss]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/983/article/12420/rss/0.html  Abschlussprüfung erst bei Vorliegen bestimmter VoraussetzungenDie Abschlussprüfung findet am Ende der Ausbildungszeit statt. In der Prüfung stellen die Prüflinge ihr berufliches Können unter Beweis. Für ein gutes Prüfungsergebnis ist es wichtig, "auf den Punkt" vorbereitet zu sein.


Lesen]]>
2015-10-22 14:20:25.0
<![CDATA[Zwischenprüfung]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/983/article/12211/rss/0.html Ausbildungsstand ermittelnDie Zwischenprüfung findet am Ende des 2. Ausbildungsjahres statt. Zweck der Zwischenprüfung ist die Ermittlung des jeweiligen Ausbildungsstandes, um ggf. korrigierend auf die weitere Ausbildung einwirken zu können.


Lesen]]>
2015-10-22 14:17:56.0
<![CDATA[Berichtsheftführung - Begleitung durch den Berufsalltag]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/979/article/12410/rss/0.html Auf dem Foto sieht man eine Person bei der Datenerhebung Die Führung des Berichtsheftes ist ein wesentlicher Bestandteil der Ausbildung, um fachliche Inhalte und zudem Prozesse des Berufsalltages zu vertiefen. Das Berichtsheft ist ein Ausbildungsnachweis und während der Ausbildung regelmäßig nach vorgegebenen Richtlinien zu führen.


Lesen]]>
2015-09-30 09:01:36.0
<![CDATA[Leittexte für die Ausbildung]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/979/article/12411/rss/0.html Bild: Sich selbständig Wissen aneignen Leittexte unterstützen den Auszubildenden dabei, selbständig zu lernen und eigenverantwortlich zu arbeiten. Sie führen den Lehrling mit Hilfe von Fragen und Aufgabenstellungen durch eine praktische Aufgabe und ermöglichen es durch die vorgegebenene Struktur, sich Wissen und Erfahrungen systematisch anzueignen.


Lesen]]>
2015-09-30 09:01:36.0
<![CDATA[Landwirtschaftliches Studium]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/984/article/12430/rss/0.html Blühenden Kartoffelpflanzen Das Landwirtschaftliche Studium an einer Universität oder Fachhochschule wird von zahlreichen jungen Leuten dazu genutzt, sich qualifiziert auf Tätigkeiten im landwirtschaftlichen Forschungs- und Entwicklungsbereich, in der Verwaltung oder sonstigen  Dienstleistungsbereichen vorzubereiten. Für ausgebildete Fachkräfte Agrarservice eröffnet das Studium hervorragende Perspektiven im Bereich der Landtechnik-Branche.


Lesen]]>
2015-08-26 12:51:10.0
<![CDATA[Vergütung und Urlaub]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/978/article/12405/rss/0.html Auf dem Foto sieht man einige Geldscheine Auszubildende haben während der Ausbildung einen festgesetzten Vergütungs- und Urlaubsanspruch. Für die Festsetzung der Ausbildungsvergütungen sind die Tarifpartner zuständig.


Lesen]]>
2015-08-26 12:40:24.0
<![CDATA[Versicherung während der Ausbildung]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/978/article/12406/rss/0.html Auf dem Foto sind Pflaster, eine Krankenversicherungskarte und ein Zehneuroschein zu sehen Während der Ausbildung ist der Auszubildende gesetzlich sozialversichert. Die entsprechenden Beiträge zur Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung werden monatlich erhoben und anteilig von der Bruttovergütung einbehalten.


Lesen]]>
2015-08-26 12:40:24.0
<![CDATA[Wir bilden aus - Betriebe stellen sich vor]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/977/article/20933/rss/0.html Fachkraft Agrarservice - © Landwirtschaftskammer Niedersachsen Dezember: Ausbildung zur Fachkraft Agrarservice

Arbeiten in und mit der Natur, Fahren von Schleppern und Landtechnik sowie mit Menschen zusammen arbeiten sind Eigenschaften, die den Ausbildungsberuf Fachkraft Agrarservice kennzeichnen. Seit 2005 werden Fachkräfte Agrarservice überwiegend in Lohnunternehmen ausgebildet. Damit ist dieser Ausbildungsberuf der jüngste unter den 14 grünen Berufen.


Lesen]]>
2014-04-04 11:22:43.0
<![CDATA[Besuch der Fachschule]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/984/article/12429/rss/0.html In der Fachschule das Wissen vertiefen Fachschulen haben das Ziel, das Wissen aus der Ausbildung weiter zu vertiefen und Schülern auf verantwortungsvolle Aufgaben im Agrarservice-Unternehmen vorzubereiten. Die Justus-von-Liebig-Schule Hannover hat innerhalb der Einjährigen Fachschule Agrarwirtschaft, Schwerpunkt Landwirtschaft, die Berufsgruppe Fachkraft Agrarservice integriert.


Lesen]]>
2014-04-02 12:45:30.0
<![CDATA[Abschlussprüfung als Quereinsteiger]]> http://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/49/nav/982/article/12422/rss/0.html Auf dem Foto sind einige landwirtschaftliche Fahrzeuge zu sehen Für praxiserfahrene Mitarbeiter in Lohnunternehmen ist die Teilnahme an der Abschlussprüfung auch ohne vorherige Ausbildung zur Fachkraft Agrarservice möglich. Eine Prüfungsanmeldung empfiehlt sich jedoch nur, wenn sich die Interessenten gezielt auf die Prüfung vorbereiten.


Lesen]]>
2013-08-05 10:12:13.0