Bezirksstelle Emsland
Webcode:01037844

Neue LJN Mischungen 2021 zur Begrünung von Zwischenfrucht und Bracheflächen

Auch für 2021 wurden die Blühmischungen der Landesjägerschaft in kooperation mit der Agravis und der LWK Niedersachsen Bezirksstelle Emsland erneut zusammengestellt. Neu sind unter anderem  kruziferenfreie Mischungen (KF), die für Rapsfruchtfolgen geeignet sind. Außerdem enthalten die LJ RüSa und RüSA KF sowiedie LJ Blühstreifen jetzt einen geringen Anteil an Phacelia als Mantelsaat um den Auflauif und eine zügige Bodenbedeckung der Mischungen zu gewährleisten.

Die "LJN Blühmischungen"  werden bereits seit 2009 von der BST Emsland in Zusammenarbei

LJN Flyer 2021
LJN Flyer 2021Holger Hoffstall
t mit der Landesjägerschaft Niedersachen (LJN) und der Agravis als Saatgutpartner zusammengestellt und jährlich sowohl aktuellen Erkenntnissen aus der landwirtschaftlichen und jagdlichen Praxis als auch Anforderungen des Förderrechts angepasst.

Die Kooperation dieser drei Partner verfolgte von Anfang an den Zweck die Erfordernisse landwirtschaftlicher Brache- oder Zwischenfruchtmischungen mit den Belangen der Niederwildhege in Einklang zu bringen, wobei die verschiedenen Mischungen unterschiedliche Zielsetzungen verfolgen.

Im Folgenden sollen kurze Infos und die Zielrichtung der jeweiligen Mischung vorgestellt werden:

LJ Multi EU: Mischung mit winterharten Komponenten. Auch für leichtere Standorte und spätere Aussaattermine geeignet. Kann als Greening-Zwischenfrucht die klassische Senf-Ölrettich- Mischung gut ersetzen. Durch Futterraps, Markstammkohl, Stoppelrübe und Furchenkohl ist diese Mischung gut geeignet, um Winteräsung auf den Flächen zu schaffen.

 

LJ Blühstreifen KF: Jetzt neu mit erhöhtem Phaceliaanteil als Mantelsaat, um schnelle Blüherfolge zu erzielen. Keine winterharten Komponenten. Für frühe Saattermine und Greening geeignet. Kreutzblütlerfrei, damit auch in Rapsfruchtfolgen gut zu etablieren.  Zur Sommeräsung enthält diese Mischung verschiedene Anteile an Klee sowie Buchweizen.

 

LJ RüSa: Zielsetzung ist hier die Schaffung von ckzugs- und Saumflächen über Winter in der Feldflur. Die Anlage kann zum Beispiel auf ertragsschwächeren Standorten (Waldschatten, kleine Ecken, Keile etc.) oder auch in Form von (überjährigen) Biodiversitätsstreifen erfolgen. 

Der Anbau erfolgt als Sommer-/ Herbstaussaat mit überjähriger Standzeit bis in den Herbst des folgenden Jahres. Diese Mischung enthält Arten, die im Frühjahr eine zeitige Blüte ermöglichen (Raps, Rübsen, Färberkamille). RüSa ist für alle Böden und Standorte gut geeignet. Durch Futterraps, Markstammkohl, Stoppelrübe und Furchenkohl ist diese Mischung dahingehend optimiert worden, um Winteräsung auf den Flächen zu schaffen.

 

LJ RüSa KF: Wie RüSa, aber kruziferenfrei. Somit geeignet für Rapsfruchtfolgen.

 

Agravis Honigbrache EU: Kann sowohl als Honigbrache oder als Zwischenfrucht angelegt werden. Die Aussaattermine sollten im Frühjahr (Honigbrache) nicht zu früh erfolgen, möglichst erst ab Ende April, Anfang Mai, um mögliche Schäden durch Spätfröste zu vermeiden. Soll die Mischung als Zwischenfrucht angebaut werden, sollte die Aussaat bis Ende Juli erfolgen. Die Mischungskomponenten bieten auch im Winter noch gerne angenommene Äsungs- und Rückzugsflächen für das Niederwild.

 

Agravis Imkermischung EU: Diese Mischung dient vorrangig als Blühfläche, weniger der Äsung. Die Ansaat kann sowohl im Frühjahr als auch im Spätsommer erfolgen. Durch die Kleeanteile ist eine gewisse Überjährigkeit gegeben. Zur Sommeräsung enthält diese Mischung verschiedene Anteile an Klee sowie Buchweizen.

Kontakte

Dipl.-Ing. agr.
Holger Hoffstall

Leiter Fachgruppe Pflanze

 05931 403-206

  holger.hoffstall~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Verpflichtende Nmin-Probenahme in Roten Gebieten & Hinweise zu Grundbodenanalysen

Im Mai 2021 wurde die neue Niedersächsische Verordnung über düngerechtliche Anforderungen zum Schutz der Gewässer (NDüngGewNPVO) verabschiedet, in der für die Bewirtschafter die Verpflichtung zur Nmin-Untersuchung aller …

Mehr lesen...
Gülleausbringung

Wie viel ist die Gülle wert?

In den letzten Wochen und Monaten war ein starker Preisanstieg für mineralische Düngemittel zu verzeichnen. Betroffen sind hiervon nahezu alle mineralischen Düngemittel. Der Handel berichtet von großer Knappheit bis hin zu der …

Mehr lesen...
Collage Pflanzenschutz 1

Pflanzenschutz Sachkundefortbildung im Emsland 2022

Auch im Jahr 2022 bietet die Bezirksstelle Emsland wieder Online-Termine für die Pflanzenschutz-Sachkundefortbildung an. Im zweiten Jahr in Folge gestaltet sich die Planung der Veranstaltungen coronabedingt  schwierig. Da die Entwicklungen …

Mehr lesen...
Randstreifen

Biodiversitätscheckliste – Den Betrieb mit anderen Augen sehen

Biodiversität, Artenvielfalt, Insektenschutz und vieles mehr prasselt von allen Seiten auf die Landwirtschaft ein. Oft mit dem Vorwurf, die Landwirtschaft trage die alleinige Schuld am Rückgang der Arten. Eine Anschuldigung, die so nur …

Mehr lesen...
Rote Gebiete

Rote Gebiete 2021 veröffentlicht

Die Roten Gebiete und die dazugehörigen landesspezifischen Maßnahmen wurden mit Veröffentlichung vom 07. Mai 2021 neu festgelegt. Lesen Sie hier welche Änderungen auf Sie zukommen und wie der Status der eigenen Flächen …

Mehr lesen...
Runder Tisch Emsland 2019

Nährstoffbericht 2019/2020 veröffentlicht

Der Grenzwert der Düngeverordnung von maximal 170 kg Gesamtstickstoff pro Hektar und Jahr aus organisch und organisch-mineralischen Düngern wird in beiden Landkreisen Emsland (157 kg N/ha) und Grafschaft Bentheim (167 kg N/ha) eingehalten. …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Das 1 x 1 der Nähmaschine - Basiswissen Nähen

Seminar für Auszubildende in der Hauswirtschaft Nähen mit der Nähmaschine, Instandsetzen von Bekleidung, Herstellung eines Gegenstandes

Mehr lesen...
Collage Pflanzenschutz 1

Sachkundefortbildung Pflanzenschutz online Schwerpunkt Mais

Die Veranstaltung ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß §7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.  Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie am Vortag der …

Mehr lesen...
Collage Pflanzenschutz 1

Sachkundefortbildung Pflanzenschutz online Schwerpunkt Kartoffeln

Die Veranstaltung ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß §7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.  Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie am Vortag der …

Mehr lesen...
Collage Pflanzenschutz 1

Sachkundefortbildung Pflanzenschutz online Schwerpunkt Getreide und Zwischenfrüchte

Die Veranstaltung ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß §7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.  Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie am Vortag der …

Mehr lesen...
Collage Pflanzenschutz 1

Sachkundefortbildung Pflanzenschutz online Schwerpunkt Ackerbau allgemein

Die Veranstaltung ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß §7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.  Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie am Vortag der …

Mehr lesen...
Bullen am Futtertisch

Tag der Bullenmast

Die Beratungsringe im Emsland und der Grafschaft Bentheim, Fachschulvereine Aschendorf-Hümmling und Meppen, Verein Landwirtschaftlicher Unternehmer Lingen, Landwirtschaftskamer Niedersachsen, Bezirksstelle Emsland mit ihren Außenstellen, …

Mehr lesen...