Bezirksstelle Emsland
Webcode:01038565

Nährstoffbericht 2019/2020 veröffentlicht

Der Grenzwert der Düngeverordnung von maximal 170 kg Gesamtstickstoff pro Hektar und Jahr aus organisch und organisch-mineralischen Düngern wird in beiden Landkreisen Emsland (157 kg N/ha) und Grafschaft Bentheim (167 kg N/ha) eingehalten.

Runder Tisch Emsland 2019
Runder Tisch Emsland 2019Jan Wulkotte
Deutlich sinkende Nährstoffüberschüsse durch höhere Nährstoffexporte und geringere Mineraldüngermengen sind die positiven Botschaften des Nährstoffberichts für Niedersachsen. Die Maßnahmen der regional kooperierenden Vermittlungs- und Beratungsorganisationen aber auch die strukturellen Veränderungen mit sinkenden Tierzahlen in unserer Region wirken! Die Beteiligten aus den regionalen Organisationen der Wasserwirtschaft und der Landwirtschaft sind auf einem guten Weg.

Weitere Details aus dem Bericht werden für die regionalen Runden Tische „Nährstoffmanagement“ ausgewertet und beurteilt. Die in den nächsten Tagen erwartete Landes-Düngeverordnung mit neuem Zuschnitt der stickstoffsensiblen Flächen (rote Gebiete) wird zusätzlichen Diskussionsstoff liefern. Dazu werden sich die Teilnehmer*innen der Runden Tische treffen und Impulse an die regionale Beratung und Politik geben.

Der Nährstoffbericht ist mit einem Artikel unter Agrarministerin Barbara Otte-Kinast: „Nährstoffüberschüsse schrumpfen deutlich“ | Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (niedersachsen.de) veröffentlicht.

Einen kleinen Auszug aus der Präsentation zum Nährstoffbericht 2019/2020 zeigt die unten stehende PDF.

Kontakte

Jan Wulkotte
Dipl.-Ing. agr.
Jan Wulkotte

Leiter Fachgruppe Ländliche Entwicklung

 05931 403-113

  jan.wulkotte~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Ausgeschilderte Getreideversuche auf der Versuchsfläche am Gut Rupennest (hier: Düngeversuch)

Versuche Pflanze der Bezirksstelle Emsland am Gut Rupennest

Auch in diesem Jahr hat die Fachgruppe Pflanze der Bezirksstelle wieder zahlreiche Versuche am Standort Gut Rupennest angelegt.

Mehr lesen...
Versuchstechnik zur Gülle-Ausbringung

Versuch zur Gülle-Technik und Ansäuerung in Werlte

Auch in diesem Jahr wurde in Werlte wieder ein Versuch zum Vergleich verschiedener Gülle-Techniken mit und ohne Ansäuerung in Winterweizen angelegt. Unter sehr guten Bedingungen bei feuchtem und bedecktem Wetter konnte hier am 24.02. die …

Mehr lesen...
Randstreifen

Biodiversitätscheckliste – Den Betrieb mit anderen Augen sehen

Biodiversität, Artenvielfalt, Insektenschutz und vieles mehr prasselt von allen Seiten auf die Landwirtschaft ein. Oft mit dem Vorwurf, die Landwirtschaft trage die alleinige Schuld am Rückgang der Arten. Eine Anschuldigung, die so nur …

Mehr lesen...
Rote Gebiete

Rote Gebiete 2021 veröffentlicht

Die Roten Gebiete und die dazugehörigen landesspezifischen Maßnahmen wurden mit Veröffentlichung vom 07. Mai 2021 neu festgelegt. Lesen Sie hier welche Änderungen auf Sie zukommen und wie der Status der eigenen Flächen …

Mehr lesen...
Beratungsgebiet WRRL

Gewässerschutzberatung in der WRRL-Zielkulisse Ems/Hase, Hase und Leda-Jümme

Die Beratung in der Zielkulisse der EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) erfolgt seit 2010 im Auftrag des Landes und wird sowohl mit Landesmitteln als auch mit EU-Mitteln gefördert. Auftraggeber ist der Niedersächsische Landesbetrieb für …

Mehr lesen...
LJN Flyer 2021

Neue LJN Mischungen 2021 zur Begrünung von Zwischenfrucht und Bracheflächen

Auch für 2021 wurden die Blühmischungen der Landesjägerschaft in kooperation mit der Agravis und der LWK Niedersachsen Bezirksstelle Emsland erneut zusammengestellt. Neu sind unter anderem  kruziferenfreie Mischungen (KF), …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Mastschweine mit Ringelschwanz

Erfahrungsaustausch – Haltung von Schweinen mit Ringelschwanz

Das Tagesseminar richtet sich an alle Landwirtinnen und Landwirte die Erfahrungen mit der Haltung von Schweinen mit Ringelschwanz haben. Ziel ist ein Austausch zwischen den Teilnehmer*innen: Vorstellung eigener Konzepte zur Betreuung von …

Mehr lesen...