Bezirksstelle Emsland
Webcode:01038579

Neue Betriebe brauchen neue Registriernummern

Die künftige Begrenzung der Umsatzsteuerpauschalierung auf Betriebe mit einem Umsatz von max. 600.000 Euro führt aktuell zu einer Vielzahl geänderter Betriebskonstellationen mit neuen Betrieben. Was gibt bezüglich der Registriernummern zu beachten? 

Werden Betriebe neu gegründet, so ist dies umgehend zu melden.

Betrieb im Gras
Betrieb im GrasWiebke Wohler

Betriebe mit Flächen
Neue Betriebe mit landwirtschaftlichen Flächen erhalten immer eine neue Fördernummer. Sie bezieht sich auf die Person des Betriebsleiters als Einzelunternehmer bzw. auf die konkrete Gesellschaft (als Personenvereinigung oder juristische Person). Die Vergabe einer Fördernummer (InVeKos Typ 1010) ist Voraussetzung für die Beantragung der Direktzahlungen (ANDI).

Tierhaltungsbetriebe
Neue Tierhaltungsbetriebe erhalten (ggf. neben der Fördernummer) Tierhalternummern. Diese Tierhalternummern sind standortbezogen. Es gibt eine Nummer für den Hauptstandort der Tierhaltung und ggf. weitere für zusätzliche Betriebsstätten. Diese Nummern können von den bisher bestehenden Betrieben übernommen werden. Werden Tierhaltungen an einem Standort geteilt, werden neue Tierhalternummern zugewiesen.

Schon länger bestehende Betriebe haben oftmals noch eine sogenannte Kombinummer, die sowohl für die Förderung als auch für die Tierhaltung genutzt wird. Geben diese Betriebe ihre Tierhaltung ab, so geht die bestehende Kombinummer als Tierhalternummer i.d.R. auf den neuen Betrieb über und der weiter bestehende Flächenbetrieb erhält eine neue Fördernummer. 

Weiterhin beachtenswert
Neben der notwendigen Beantragung neuer Registriernummern, die die Meldung bei der Tierseuchenkasse einschließt, sind oft weitere Meldungen notwendig. Sie betreffen beispielsweise die Berufsgenossenschaft, QS- und ITW-Bündler, die Registrierung als Futtermittelunternehmer beim LAVES oder die Mitteilung nach Bundesverbringungsverordnung bei der Düngebehörde, um nur die Wichtigsten zu nennen. Ohne einen Nachweis der Berufsgenossenschaft kann kein neuer Betrieb Direktzahlungen erhalten.

Grundsätzliches
Ob die jetzt vorgenommenen Betriebsteilungen das bringen, was man sich von ihnen verspricht, wird sich später zeigen. Fest steht, dass sie teils erhebliche Mehrbelastungen für die Organisation und Dokumentation in den Betrieben nach sich ziehen. Wie heißt es doch: Wer A sagt, muss auch B sagen. Und das Alphabet kennt noch wesentlich mehr Buchstaben.

Unser Beratungs- und Dienstleistungsangebot
Die Bezirks- und Außenstellen der Bezirksstelle Emsland sind mit dem umfänglichen Verfahren der Registriernummernbeantragung und den zu beachtenden Details vertraut.  Bei der Beratung und Antragstellung sind wir gern behilflich.

Kontakte

Hermann Diekmann
Hermann Diekmann

Außenstellenbeauftragter Außenstelle Lingen

 0591 9665669-111

  hermann.diekmann~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Blühfläche

Agrarförderung 2023 Vortrag Dr. Wilfried Steffens jetzt online abrufbar

Die 2. Emsland-online-Winterveranstaltung mit dem Schwerpunkt Agrarförderung 2023 fand am Mittwoch, den 12. Januar um 14.00 Uhr statt. Dr. Wilfried Steffens, Strukturreferent beim Landvolk Niedersachsen, berichtete über …

Mehr lesen...
2021_Andi

Auszahlung der Direktzahlungen zum 17.12.2021 geplant

Die erforderlichen Abgleiche und Überprüfungen der Anträge auf Direktzahlungen sind praktisch abgeschlossen, so dass zum 17.12. die Auzahlung vorgenommen werden kann. Die Bewilligungsbescheide der Direktzahlungen 2021 sollen in der …

Mehr lesen...
2021_Andi

Modifikationsantrag bei Wechsel von ÖVF-Zwischenfruchtflächen rechtzeitig stellen

ÖVF-Zwischenfrüchte nach Mais können in diesem Jahr zum Problem werden. Werden ÖVF-Zwischenfruchtflächen noch gewechselt, ist dies mit einem Modifikationsantrag bis zum 01.Oktober der Bewilligungsstelle …

Mehr lesen...
2021_Andi

Vorsicht bei der nichtlandwirtschaftlichen Nutzung von Antragsflächen

Im Rahmen der Agrarförderung beantragte landwirtschaftliche Flächen dürfen ohne Einschränkung nach dem jeweiligen Antragsstichtag (in der Regel der 15. Mai) den Bewirtschafter wechseln, soweit der Übernehmer die eingegangenen…

Mehr lesen...
2021_Andi

Agrarförderung 2021 - Korrekturen nach dem Ablauf der regulären Antragsfrist

Bis zum 11. Juni können noch Flächen nachgemeldet und vergrößert werden. Bis zum 23.Juni ist eine sanktionslose Rücknahme von bestehenden Überlappungen möglich. Informationen zu bestehenden Überlappungen&…

Mehr lesen...
Logo ZI-Daten

Zahlungsansprüche jetzt überprüfen!

Fehlende Zahlungsansprüche sind der Hauptgrund für gekürzte Prämienzahlungen. Die Übertragung von Zahlungsansprüchen in der ZI-Datenbank mit Wirkung für 2021 ist noch bis zum 11.06.2021 möglich. Das …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

AgrarBüromanagerin II in Meppen

Anknüpfend an die Inhalte des Grundkurses erwartet Sie in diesem Aufbaukurs ein Mix an unterschiedlichen Themen. Sie werten betriebliche Kennzahlen aus, werden mit den rechtlichen Aspekten von Heirat, Erbschaft und Co. vertraut gemacht und …

Mehr lesen...
Photovoltaikanlage

Photovoltaik und Batteriespeicher in der Landwirtschaft

Photovoltaikanlagen tragen auf zahlreichen landwirtschaftlichen Betrieben zum Familieneinkommen bei. In Zeiten niedriger Erlöse in den Hauptbetriebszweigen ist dieser Beitrag zum Teil erheblich. Nachdem es in den letzten Jahren um die solare …

Mehr lesen...

Das 1 x 1 der Nähmaschine - Basiswissen Nähen

Seminar für Auszubildende in der Hauswirtschaft Nähen mit der Nähmaschine, Instandsetzen von Bekleidung, Herstellung eines Gegenstandes

Mehr lesen...
Collage Pflanzenschutz 1

Sachkundefortbildung Pflanzenschutz online Schwerpunkt Mais

Die Veranstaltung ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß §7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.  Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie am Vortag der …

Mehr lesen...
Collage Pflanzenschutz 1

Sachkundefortbildung Pflanzenschutz online Schwerpunkt Kartoffeln

Die Veranstaltung ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß §7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.  Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie am Vortag der …

Mehr lesen...
Collage Pflanzenschutz 1

Sachkundefortbildung Pflanzenschutz online Schwerpunkt Getreide und Zwischenfrüchte

Die Veranstaltung ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß §7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung.  Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie am Vortag der …

Mehr lesen...