Bezirksstelle Emsland
Webcode:01040349

Versuch zur Gülle-Technik und Ansäuerung in Werlte

Auch in diesem Jahr wurde in Werlte wieder ein Versuch zum Vergleich verschiedener Gülle-Techniken mit und ohne Ansäuerung in Winterweizen angelegt. Unter sehr guten Bedingungen bei feuchtem und bedecktem Wetter konnte hier am 24.02. die erste Ausbringung des Gärrestes durchgeführt werden. Die LWK Niedersachsen hat hierfür spezielle Versuchstechnik mit Schleppschuh und Schlitzscheibe, die die gewünschte Menge exakt und gleichmäßig in den kleinen Parzellen verteilen.

In den letzten Jahren konnten bereits interessante Ergebnisse sowohl im Technik-Vergleich als auch im Test mit Ansäuerung erzielt werden. Eine Auswahl an Ergebnissen können Sie der Grafik entnehmen. Die blauen Säulen zeigen dabei die Düngung von 120 kg Gesamt-N aus Gärresten ohne mineralische Ergänzung mit den verschiedenen Ausbringtechniken. Schraffiert daneben jeweils die gleiche Variante, in der der Gärrest angesäuert wurde. Die grünen Säulen zeigen ebenfalls die Ausbringung von 120 kg Gesamt-N aus Gärresten mit verschiedenen Techniken und Ansäuerung. Hier wurde jedoch zusätzlich auf 250 kg  Gesamt-N ergänzt. Die orange Säule zeigt die Variante, in der 170 kg Gesamt-N aus Gärresten ausgebracht wurden, ohne mineralische Ergänzung. Diese konnten aus technischen Gründen nicht in einer Gabe zu Vegetationsbeginn gegeben werden, sondern teilten sich in zwei Termine: 100 kg zu Vegetationsbeginn und 70 kg zum Schossen.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt des Versuches mehr bei der Ansäuerung. Über verschiedene Mengen Schwefelsäure soll herausgefunden werden, welche Menge Säure nötig und wirtschaftlich ist.

Der Versuch liegt in Werlte (Nahe der Straße „Am Herrenholz“ Google: 52.837987, 7.667589) und kann jederzeit besichtigt werden. In den nächsten Wochen werden die Varianten ausgeschildert, sodass sich jeder selbst vor Ort ein Bild von den verschiedenen Varianten machen kann.

Die Ergebnisse dieses sowie vieler weiterer Versuche und daraus resultierende Empfehlungen veröffentlichen wir regelmäßig über unseren Hinweisdienst. Nähere Informationen finden Sie hier oder unter dem Webcode 01031588.

Versuchstechnik zur Gülle-Ausbringung
Versuchstechnik zur Gülle-AusbringungVera Bruns
Versuchstechnik zur Gülle-Ausbringung
Versuchstechnik zur Gülle-AusbringungVera Bruns
Ergebnisse Borwede + Werlte
Ergebnisse Borwede + WerlteVera Bruns

Kontakte

Vera Bruns
M.Sc.
Vera Bruns

Beraterin Pflanzenbau u. Pflanzenschutz, Saatgutanerkennung und Saatgutverkehrskontrolle

05931 403-205

05931 403-222

  vera.bruns~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Ausgeschilderte Getreideversuche auf der Versuchsfläche am Gut Rupennest (hier: Düngeversuch)

Versuche Pflanze der Bezirksstelle Emsland am Gut Rupennest

Auch in diesem Jahr hat die Fachgruppe Pflanze der Bezirksstelle wieder zahlreiche Versuche am Standort Gut Rupennest angelegt.

Mehr lesen...
Randstreifen

Biodiversitätscheckliste – Den Betrieb mit anderen Augen sehen

Biodiversität, Artenvielfalt, Insektenschutz und vieles mehr prasselt von allen Seiten auf die Landwirtschaft ein. Oft mit dem Vorwurf, die Landwirtschaft trage die alleinige Schuld am Rückgang der Arten. Eine Anschuldigung, die so nur …

Mehr lesen...
Rote Gebiete

Rote Gebiete 2021 veröffentlicht

Die Roten Gebiete und die dazugehörigen landesspezifischen Maßnahmen wurden mit Veröffentlichung vom 07. Mai 2021 neu festgelegt. Lesen Sie hier welche Änderungen auf Sie zukommen und wie der Status der eigenen Flächen …

Mehr lesen...
Runder Tisch Emsland 2019

Nährstoffbericht 2019/2020 veröffentlicht

Der Grenzwert der Düngeverordnung von maximal 170 kg Gesamtstickstoff pro Hektar und Jahr aus organisch und organisch-mineralischen Düngern wird in beiden Landkreisen Emsland (157 kg N/ha) und Grafschaft Bentheim (167 kg N/ha) eingehalten. …

Mehr lesen...
Beratungsgebiet WRRL

Gewässerschutzberatung in der WRRL-Zielkulisse Ems/Hase, Hase und Leda-Jümme

Die Beratung in der Zielkulisse der EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) erfolgt seit 2010 im Auftrag des Landes und wird sowohl mit Landesmitteln als auch mit EU-Mitteln gefördert. Auftraggeber ist der Niedersächsische Landesbetrieb für …

Mehr lesen...
LJN Flyer 2021

Neue LJN Mischungen 2021 zur Begrünung von Zwischenfrucht und Bracheflächen

Auch für 2021 wurden die Blühmischungen der Landesjägerschaft in kooperation mit der Agravis und der LWK Niedersachsen Bezirksstelle Emsland erneut zusammengestellt. Neu sind unter anderem  kruziferenfreie Mischungen (KF), …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Mastschweine mit Ringelschwanz

Erfahrungsaustausch – Haltung von Schweinen mit Ringelschwanz

Das Tagesseminar richtet sich an alle Landwirtinnen und Landwirte die Erfahrungen mit der Haltung von Schweinen mit Ringelschwanz haben. Ziel ist ein Austausch zwischen den Teilnehmer*innen: Vorstellung eigener Konzepte zur Betreuung von …

Mehr lesen...
AgrarBüromanagerin

AgrarBüromanagerin I in Neuenhaus

Vom Einsteigerwissen zum Insiderwissen - diesen Ansatz verfolgt die Seminarreihe für Frauen aus landwirtschaftlichen Betrieben. Sie erhalten an 10 Seminartagen Basiskenntnisse rund um die Schreibtischarbeit und mit ihr die verbundenen Abl&…

Mehr lesen...
AgrarBüromanagerin

AgrarBüromanagerin III in Meppen

AgrarBüromanagerin III Anknüpfend an die Inhalte des Grund- und Aufbaukurses erwartet Sie in diesem Aufbaukurs ein Mix an unterschiedlichen Themen. Sie werten betriebliche Kennzahlen aus, werden mit den rechtlichen Aspekten des …

Mehr lesen...